Brautkleid und Schwangerschaft Hilfe

    • (1) 28.03.17 - 19:40

      Hallo ihr Lieben.

      Mein Mann und ich werden im Mai unsere Kirchliche Hochzeit feiern wir sind bereits Standesamtlich verheiratet. Mein Hochzeitskleid hatte ich schon sehr früh bereits seit letztem Jahr es passte immer wie angegossen.

      Jetzt haben wir uns vor einigen Monaten erfahren das ich schwanger bin, ein absolutes Wunschkind und ein absoluter Traum (auch wenn ich laut Arzt nicht schwanger werden kann), wir hatten es 4 Jahre versucht schwanger zu werden und als es dann hies es würde nicht gehen haben wir uns in die Planung der Hochzeit gestürzt. Nun ist es so das ich im Mai bereits im 6. Monat schwanger bin.

      Das Kleid passt zwar an sich da es zum Binden ist da mache ich mir auch keine Sorgen allerdings habe ich bereits jetzt schon das Problem das sich der Bauch langsam aber sicher abzeichnet und somit das Kleid vorne nach oben zieht und somit zwischen Kleid und Boden einige cm Platz sind.

      Ich habe bereits auf flache Schuhe umdisponiert jedoch hab ich nun Angst das der Abstand immer mehr wird und das es dann nicht mehr gut aussieht wenn das Kleid nicht am Boden abschließt.

      Habt ihr eine Idee was ich dagegen machen kann auser flache Schuhe ?

      Ein neues Kleid kaufen kommt definitiv nicht in Frage. Würdet ihr sagen darauf kommt es dann nicht drauf an ?

      Was sagt denn die Beraterin im Brautgeschäft dazu? Hat sie keine Lösung?

      Es kommt ja auch immer auf das Kleid an, was man da machen kann.

      Eventuell kann man einen etwas weniger weit ausgestellten Reifrock drunter ziehen, da kommt der Saum auch wieder ein stückchen runter. Oder man kann vielleicht noch etwas Spitze unten dran setzen, dass es nicht ganz so auffällt? Wenn es gar nicht geht, kann man das Kleid vielleicht kürzen? Ich würde da den Fachleuten vertrauen, haben die nicht auch oft so Bäuche zum Umschnallen dass man ungefähr weiß, wie es fällt?

Top Diskussionen anzeigen