Hochzeit Sektempfang oder Kaffee und Kuchen

    • (1) 01.05.17 - 17:48

      Halli Hallo!

      Wir werden 13 uhr heiraten. Das Ganze wird ca. 14:15 beendet sein. Im Anschluss war der Plan mit den Gästen zur Location zu laufen (ca. 300m).
      Dort würden wir die Gratulationen entgegen nehmen und diejenigen, die damit fertig sind ;), dürfen ans Kuchenbuffet gehen, um zu essen und zu trinken. Also ganz unkompliziert, ohne Eröffnung etc. pp.
      Zum Kaffee und zur Trauung haben wir (polterabendähnlich) alle eingeladen, die gern kommen mögen. Am Abend (ab nach dem Kaffee) sind dann nur noch geladene Gäste vor Ort.

      Den Sektempfang wollten wir eben dann erst gern vor den Abendessen (drin) machen. Dass Kaffee ist ja draußen... Ist das komisch nicht gleich nach der Kirche oder findet ihr das ok? Wir sind unsicher.

      Wir haben nach der standesamtlichen Trauung etwa Sekt gehabt, dann Kaffee und Kuchen und dann ging es rüber keine 100m zum Empfang für die Feier. Ich würde also auch bei euch einen kleinen Empfang für nach der Kirche machen und dann abends auch noch mal.

    Normalerweise ist der Sinn eines Sektempfanges auf die Traunng des Brautpaares anzustoßen. Was deshalb direkt nach der Kirche/Standesamt stattfindet, also vor dem Kaffeetrinken. Schneidet ihr Eure Hochzeitstorte nicht vor den Gästen an, wo danach das Küchenbüffet eröfnet ist?

Hallo,

wir haben mittags geheiratet, danach Sektempfang und abends gab es Feier. Dazwischen war ein klarer Bruch und auch nur die Leute die ne richtige Einladung hätten, wußten wo es stand gefunden hat.

Wenn ihr an der gleichen Location nachmittags wie abends feiert, wie willst du denn die "ungebetenen" Gäste los werden?

Lg

Top Diskussionen anzeigen