Hochzeit in der 36ssw?

    • (1) 21.05.17 - 18:52

      Hallo wollte mal eure Meinung dazu hören, wir haben uns entschieden noch vor der Geburt unserer Tochter zu heiraten und hätten das gerne an unserem Jahrestag gemacht, wir wollten das im ganz ganz ganz kleinen Rahmen ( Brautpaar und Trauzeugen) machen allerdings wäre ich da dann in der 36ssw. Mit dem Standesamt hab ich schon gesprochen und wenn es wäre könnte man den Termin auch verschieben.
      Bis jetzt war es ne super Schwangerschaft allerdings wird es so langsam etwas beschwerlich da ja der Bauch auch immer größer wird und sich so kleine wehwehchen anschleichen, meint ihr das geht? uns ist leider erst jetzt bewusst geworden wie wichtig es uns ist das das Kind ehelich zur Welt kommt.
      Entschuldigt bitte das es jetzt soooo lange geworden ist.
      Lg Kati

      • Kann man natürlich machen. Ich hätte dazu keine Lust mehr gehabt und hätte es auch nicht genießen können. Wir haben geheiratet, als unser Sohn etwas über ein Jahr war.

        • Danke für deine Antwort, wir möchten ja nächstes Jahr oder das Jahr drauf dann kirchlich heiraten wo es dann auch eine Feier und alles was dazugehört geben wir, es wäre eben nur das Standesamt mit unseren Trauzeugen hoffe halt das alles gut geht und klappt :-)

      (4) 22.05.17 - 08:47

      Klar geht das, im ganz kleinen Rahmen ist das ja im Prinzip weder besonders aufwendig noch anstrengend und im Muttrschutz hast du Zeit alles in bisschen vorzubereiten. Da ist einem eh oft langweilig.

      Ihr müsst euch halt nur im Klaren sein, dass es durchaus KInder gibt, die völlig regulär in der 36. Woche geboren werden und man Schwangerschaften nicht planen kann. Aber wenn ihr da flexibel seid, passt das doch.

    • Hallo,

      so ganz kann ich nicht nachvollziehen, warum das Kind unbedingt ehelich geboren werden soll. Immerhin entstehen keine Nachteile. Eine Hochzeit möchtest Du sicher genießen, daher ist es besser sie nach der Geburt zu verschieben. Eine Hochzeit auf dem letzten Drücker und Du fühlst Dich nicht wohl - nicht optimal, möglich ist es. Du musst selbst entscheiden, ob es für Dich in Frage kommt. Alles Gute.

      LG
      Mistel

      Ich hätte keine Lust auf eine Party gehabt in der 36. SSW. Aber schnell mal zum Standesamt und dann vielleicht noch nett essen mit den Trauzeugen, warum nicht? Eine Feier kann man ja auch später machen.
      Wir haben nur standesamtlich geheiratet mit unseren Eltern – unsere Kids waren da allerdings bereits ein Jahr alt. Und 3 Monate später ein grosses, ungezwungenes Grillfest gemacht.

      Wenn es Euch wichtig ist, vor der Geburt zu heiraten, dann macht das doch so.

      Grüsse, Ks

    • (7) 22.05.17 - 11:28

      Bei mir waren da alle drei Kinder schon da... Wäre schlecht geworden.

      Mir wäre das zu knapp dran.

      Wenn es euch wichtig ist, dann macht es. Nicht, dass ihr das noch euer Leben lang bereut!

      Mir war es auch superwichtig, kein uneheliches Kind in die Welt zu setzen - und was soll ich sagen: Unser Hochzeitstag ist rechnerisch der 2. Tag der Schwangerschaft (bin also direkt nach der Hochzeit schwanger geworden). Daher kann ich deinen Wunsch sehr gut verstehen.

      Und mal ehrlich: Ab zum Standesamt, bisschen Blabla, Unterschrift leisten und dann lecker zum Essen mit Freunden... Außer der Teil im Standesamt ist das doch was, was man auch in der Schwangerschaft sowieso noch ständig macht :-)

      Hallo du,

      klar, warum nicht? Und es muss ja keine Party sein.

      Wir haben in der 36. Ssw geheiratet, und war eingefallen, dass es doch ganz nett wäre, wenn das zweite (!) Kind ehelich geboren würde ;-) das muss man auch nicht erklären, rationAl lässt es sich wahrscheinlich auch nicht erklären, aber wenn ihr es so fühlt ist doch ok!

      Wir waren um 11 beim Standesamt, danach mit Eltern und Trauzeugen essen, dann hat jeder Pause gemacht und abends haben wir uns dann bei uns zu Hause getroffen und es gab kaltes Buffet.

      Es war ein wunderschöner und perfekter Tag.

      (10) 24.05.17 - 07:57

      Vielen lieben Dank für eure antworten!

      Wir werden jetzt mal den Termin so stehen lassen und haben aber mit dem Standesamt schon gesprochen es ist überhaupt kein Problem den Termin abzusagen fals die kleine Prinzessin dazwischen kommen würde ;-)

      Wir wollten eben auch um 11Uhr das Standesamt und danach gemütlich essen gehen mit den Trauzeugen und gegen abend wenn das Wetter schön ist wollten unsere Eltern für uns grillen und das man da eben noch etwas zusammen sitzt, ganz ungezwungen und gemütlich ohne Stress. Mal sehen ob es sich so ausgeht :-)

      Nochmal vielen Dank für die Antworten lg Kati

      Die Zeremonie beim Standesamt dauert ja nur etwa 20 Minuten, und wenn ihr dann sowieso nur im kleinen Kreis feiert dürfe es keine Probleme geben..

      Hi,
      Wir haben ende Mai 2010 geheiratet, ende Juni kam unser 1. Kind.
      Eigentlich wollten wir auch nur klein heiraten #rofl eigentlich...
      Daraus wurden über 60 leute und eine feier bis kurz nach mitternacht. Und es war total toll.
      Mir ging es blendend.
      Unsere Eltern sagten es sei bekloppt so kurz davor zu heiraten. Im übrigen wollte mein Mann davor noch heiraten, ich hab natürlich nicht nein gesagt.
      Am tag selber hatte ich die kliniktasche dabei, aber es ist nichts passiert.

      Und wenn ich die Bilder anschaue, es war ein wirklich toller tag.#verliebt
      (Wir waren im übrigen 1 Jahr und 1 Tag zusammen als wir uns das Ja Wort gegeben haben und sind nun 7 jahre verheiratet)

      Wir haben in der 20 ssw. Mit unserer 2. Tochter geheiratet.
      Und ja ich hatte einen rießen Bauch als ob ich schon über Termin wäre aber ich fühlte mich gut.

      Kirchlich waren wir mit 70 Personen und es war toll auch wenn es sehr heiß war bin ich froh gewesen das mein Umstandsbrautkleid sehr luftig gewesen ist.

      Euch eine schöne Hochzeit

Top Diskussionen anzeigen