Nachname

    • (1) 28.07.17 - 15:15

      Hallo zusammen,

      ich wüsste gerne, ob es möglich ist nach einer Heirat "drei" Nachnamen zu haben.

      Beispiel:

      Ich habe einen spanischen Nachnamen (ESP ESP) ohne Bindestrich. Der deutsche Part hat einen einzelnen Nachnamen (DEU).

      Wäre die Kombi ESP ESP - DEU möglich?

      Danke für eure Antworten

      • Soweit mir bekannt ist, sind Dreifach-Nachnamen nicht möglich. Genau sagen können Dir das aber die Standesämter. Frag' doch dort einfach mal nach.

        Kleine persönliche Anmerkung: Ich persönlich würde einen Dreifach-Nachnamen im Alltag als schwierig ansehen. Die korrekte Ansprache ist manchmal schon mit Doppelnamen schwierig, vor allem dann, wenn dieser Doppelname dann auch noch ziemlich lang ist. Da kommt man schon ins Stolpern, wenn man z. B. im Berufsalltag jemanden trifft und nur mal freundlich im Vorbeigehen kurz grüßen möchte: "Guten Tag, Frau XXXXXXX-YYYYYYYYYY ..." - Bei einem Dreifach-Namen stelle ich mir das dann noch schwieriger vor ... aber das ist nur meine persönliche Sicht, ist nicht "allgemein gültig" ;-)

      Schau mal hier - da steht soweit alles drin. Der Artikel ist zwar von 2009 aber ich denke , dass sich da nix geändert hat .

      http://m.fr.de/panorama/keine-dreifach-nachnamen-ein-bindestrich-muss-reichen-a-1106138

      • Danke für den Link. Jedoch geht es hier um 2 Bindestriche, die entstehen würden. Bei mir wäre es ja nur einer

        • Ich verstehe das anders mit dem Artikel. Damit ist gemeint, dass im Nachnamen nur maximal ein Bindestrich gesetzt werden kann/soll. Das heißt maximal 2 Nachnamen mit einem Bindestrich. Die Regierung wollen lange Namensketten verhindern, daher keine 3 Nachnamen .

          Viele Grüße

    Ja. Ich habe einen Namen mit 2 Bindestrichen. Mein Mann hat einen Namen mit Bindestrich und bei der Hochzeit wurde mein Name hinten angestellt.

    Im Alltag melde ich mich mit unserem Familienname (Doppelname meines Mannes). Wird zwar oft hinterfragt und kommentiert, aber wir haben unsere Gründe für diese Wahl. Eheschliessung war übrigens 2005. ????

(14) 31.07.17 - 09:18

Frage doch dazu auf deinem Standesamt nach. Das sind die Speziallisten für diese Sachen und ich denke, das kann man evtl. auch schon telefonich klären.

Wenn man eine Eheschließung anmeldet, dann bekommt man das sowieso alles genau erklärt. #winke

Top Diskussionen anzeigen