Ehegelübde

    • (1) 28.11.17 - 11:48

      Hallo ihr lieben
      Ich heirate am Donnerstag, mein zukünftiger und ich haben uns darauf geeinigt ein paar nette Worte zu schreiben und dem anderen am Tag der Hochzeit diese in einem Umschlag zu überreichen.
      Meines habe ich gerade fertiggestellt und hätte gerne paar Meinungen darüber oder Verbesserungsvorschläge.
      Im großen undganzen bin ich zu Frieden. Nur einfach so nervös, ich möchte das es perfekt wird.
      Lg
      Und Danke

      • Hi,

        über Form und Inhalt möchte ich eigentlich nichts sagen - das ist absolut persönlich und ich denke, da sollte dir keiner reinreden.

        Aber falls du es als Brief überreichen möchtest, so wie ich das verstanden habe, dann lass doch bitte nochmal die Rechtschreibkorrektur drüberlaufen.#klee

        Und eigentlich finde ich es bei Ehegelübden schöner, wenn man sie sich persönlich bei der Trauung sagt und sich dabei in die Augen sieht. Das ist zwar ziemlich aufregend, aber schon etwas Besonderes und ein bisschen (positiver) Stress gehört doch zu diesem Tag. ;-)

        Schöne Trauung!

      Verbesserungsvorschläge? Es sind doch Deine Emotionen und Gefühle, wenn Du das so empfindest.

      Als neutrale außenstehende Person klingt es für mich so, also ob Du Dich als Mensch ausfgibst, nur noch für ihn exsitierst, Dich unterwirfst und sein Leben nach ihm ausrichtest, finde ich etwas befremdlich.

      Willst Du das so vorlesen? Oder soll es Dein Mann lesen?
      Dann wir schon angemerkt die Rechtschreibung, die ist eine reine Katastrophe!

Top Diskussionen anzeigen