Location ab 17 Uhr (ca. 7 Std)

    • (1) 04.12.17 - 19:27

      Hallo,

      wir heiraten nächstes Jahr.
      Wir haben so um 14.30 Uhr Kirche, danach schnell Bilder..
      Um 17 Uhr geht es bei der Location mit Sektempfang los, danach Buffet mit Vorspeisen und Hauptbuffet, um ca. 21.30 Uhr Nachspeisenbuffet mit Kuchen.
      Ca. 0 Uhr / 0.30 Uhr Ende.
      Meine Frage, findet ihr diesen Zeitraum in der Location zu kurz?

      Ohne Brautverziehen
      Ca. 120 bis 130 Gäste

      Danke

      LG

      • Naja was heißt zu kurz. Kommt ja drauf an wie ihr die Feier geplant habt.

        Wir hatten einen DJ und ab 23 Uhr ging die Stimmung so richtig los. Da waren dann die (wenigen) Spiele rum, alle hatten gegessen, sich unterhalten und dann wurde richtig gefeiert. Da wurde getanzt und ja - uns wäre bis Mitternacht viel zu kurz gewesen. Wir haben bis 5 Uhr morgens gefeiert.

        Ein Freund ist nur essen gegangen und ein Gast hat etwas Klavier gespielt. Nach der Torte wurde noch etwas geredet und um 23:30 Uhr war Ende. Waren aber auch nur 20 Gäste.

        Kommt aufs Programm an. Habt ihr einen DJ oder eine Band? Wenn ihr Discostimmung haben wollt, kommt die dazu nötige Stimmung meist eher am späteren Abend auf. Vom Sektempfang bis Nachspeise sind es 4 1/2 Stunden Essen. Das finde ich relativ lang. Gibt's zwischen den Gängen denn Programm?

          • Ich weiss nicht. Die Kombination zwischen Tanzen und dann weiteren Gängen essen funktioniert nicht so recht. In keiner Disco spielt man erst zum Tanz auf und unterbricht nachher wieder, dass die Leute noch mal etwas essen. Der Grund dafür ist einfach, es ist ein Stimmungskiller. Ich find's besser, wenn es nach dem Eröffnungstanz keine weiteren Programmpunkte gibt und einfach Musik gespielt wird.

      Also wir hatten es so:

      ca.12 Uhr Standesamt, danach Fotos
      ab 15 Uhr eintreffen der Gäste an der Location
      ca. 16 Uhr Beginn der freien Trauung, danach Sektempfang mit Hochzeitstorte.
      ca. 18-19 Uhr Beginn des Abendessens mit Suppe, danach Buffet bis ca. 21 Uhr.
      Dann Hochzeitstanz, allgemeines Tanzen, Spiele, Einlagen, um 24 Uhr Mitternachtssuppe (meine Frau hat sich dann auch umgezogen, so ein Kleid ist auch schwer ;).
      Weiter gefeiert bis ca, 4 Uhr

      Bei uns waren es 40 Gäste, der Anteil Alt und Jung lag so bei 50:50.

      Bei den letzten Hochzeiten wo wir Gäste waren begann die Gesellschaft sich ab 1:00 Uhr langsam zu verringern. Viel länger als 2:00 Uhr hat es dann aber soweit ich erinnere nie gedauert. Es steht und fällt auch mit dem DJ, unserer war einfach genial, hatte es immer wieder geschafft die Feierlaune aufrechtzuerhalten.

    • Hallo,
      also bei uns in der Region werden Hochzeiten immer richtig gefeiert, das sind ja keine „Kindergeburtstage“. Zumindest bei uns würde man komisch gucken, wenn es um 0.00 zu Ende wäre. Da geht es erst richtig los bei uns... Torte, Mitternachtsbuffet, Schleiertanz, Party.
      Ende ist frühestens um 3 und am nächsten Morgen geht’s weiter mit Spiegeleier oder Pfannkuchen essen 😀

      Es ist eure Feier und eure Entscheidung, aber ich würde Open End machen.

      Huhu
      Gibt die Location die Endzeit vor..?
      Wir hatten uns einige Locations angeschaut, die sowas gemacht haben, aber das wollten wir nicht
      Weil man echt nicht sagen kann, wann es zu Ende geht u wann die beste Stimmung ist.. kann durchaus sein, dass gegen 0uhr langsam Ruhe einkehrt, kann aber auch sein, (und das glaube ich bei 120Gästen eher)dass die Party dann erst so richtig anfängt :-)

      Was ich tatsächlich auch nicht machen würde, zwischen den Gängen anfangen zu tanzen, das macht die Stimmung kaputt, dann wieder alle hinsetzen u essen u dann soll wieder ausgelassen getanzt werden...

Top Diskussionen anzeigen