Zustimmung zur Namensänderung der Kinder bei gem. SR

    • (1) 07.01.18 - 18:55

      Hallo ihr Lieben,

      mein Partner und ich heiraten im April.
      Meine Kinder möchten den Namen meines zukünftigen Ehemannes annehmen und ihr Vater stimmt diesem zu. Hat die schriftliche Zustimmung ein "Ablaufdatum" - ich meine, ob die jetzt z.Bsp. nur drei Monate gültig ist?

      Liebe Grüße

      • Bitte beim Standesamt anrufen 😉 da bekommst du direkt eine richtige Antwort

        Hallo,

        ich habe es schon hinter mir: Ohne Zustimmung des Vaters geht das in Deutschland nicht. Egal ob Gemeinsames Sorgerecht oder Alleiniges Sorgerecht.

        Ab einem gewissen Alter wird das Kind mitangehört, Teenager dürfen meines Wissens sogar selbst entscheiden.
        Was aber auch ginge wäre bei der so genannten Einbenennung dem Kind einen Doppelnamen zu geben. So bleiben dem Kind beide Vornamen. Wichtig ist aber, dass das Kind (!) es selbst will.

        Was auch möglich ist, ist deinen Nachnamen (deinen Geburtsnamen oder Namen deines Ex falls ihr verheiratet ward) als Familiennamen zu wählen. Vielleicht fällt es dem Vater so leichter.

        lg

Top Diskussionen anzeigen