Hochzeit und Taufe?

    • (1) 20.03.18 - 15:50

      Hallo alle zusammen,
      Ich bin seid einem Jahr mit meinem Mann standesamtlich verheiratet und wir haben zusammen einen 6 Monate alten Sohn. Da wir auch gerne kirchlich heiraten und unseren Sohn taufen lassen wollen,stellt sich nun die Frage ob wir beides in einem Fest machen wollen oder unseren Sohn jetzt taufen lassen und später wenn er älter ist heiraten?
      Was meint ihr dazu?

      • #winke

        ich glaube das heißt dann Traufe, ich finde das so zu machen sehr schön.
        Machen doch viele, also ich kenne einige die es so gemacht haben.
        Würden mein Verlobter und ich kirchlich heiraten, würde ich es auch so machen.

        Ist doch von Vorteil, ihr müsst nur einmal einladen und habt nur einmal die Kosten

        Hi!
        Ich finde es nicht gut, denn es nimmt dem Täufling seinen Tag weil Mama und Papa noch ihre Show wollen.
        LG,
        Hermiene

        • Naja, das hängt sicherlich davon ab, als was man die Taufe betrachtet. Als Familienevent für den Täufling (dem das im Babyalter vermutlich egal sein wird) oder als heiliges Sakrament, als Aufnahme in die christliche Kirche.

          Gleiches gilt für die kirchliche Hochzeit. Für Christen ist das keine "Show".

          Ich würde beides problemlos zusammenlegen.

          LG
          Kyrilla

          • Für mich ist die Taufe ein wichtiger Schritt, die Aufnahme in die Gemeinde, und sollte für sich stehen ohne weiteren "Schauplatz"! Von mir aus mit weiteren Täuflingen oder in der Osternacht, aber nicht mit einer Trauung der Eltern.
            Denn bei der Traufe geht es doch eigentlich um die Trauung und das Kind wird gleichzeitig getauft weil es so praktisch ist.
            Meiner Meinung nach sind das zwei unterschiedliche Dinge und gehören nicht zusammen.
            Allerdings verstehe ich nicht warum man zw. Standesamt und Kirche soviel Zeit verstreichen läßt wenn einem die kirchliche Trauung so wichtig ist. Oder warum man noch schnell standesamtlich heiratet weil man schwanger ist.

      Hi,

      wir heiraten nächstes Jahr und lassen gleichzeitig unser Kind taufen. Ich war eigentlich auch immer eher dagegen, weil ich wollte, dass jeder für sich seine Aufmerksamkeit bekommt😉
      Allerdings hat sich mein Blick nun gewandelt. 1. ist einer der Trauzeugen auch der Taufpate, 2.sind alle die wir zur Taufe einladen würden auch auf der Hochzeit, 3. wohnt meine beste Freundin in den USA und könnte paar Wochen versetzt nicht dabei sein, 3. ist es auch einfach eine Kostenfrage und 4. werden wir eine wunderschöne Zeremonie organisieren, in dem unser Kind und wir als Familie zusammen im Mittelpunkt stehen!

      Wir sind eine Familien und werden das mit kleinen Apsekten auch so untermalen. Zum Beispiel wird mein Mann auf mich vor dem Altar mit unserem Sohn auf dem Arm warten.😉

      All das sind Dinge die ihr für euch selber entscheiden müsst. Lass dir da nicht reinreden💪🏻

      Liebe Grüße
      Julia

    • Hallo


      Das ist Geschmackssache.

      Wir sind standesamtlich fast 9 Jahre verheiratet.

      Wir feiern im Sommer 2019 unsere traufe (Trauung und taufe) in einem.

      Wir haben 3 Kinder und wollten sie alle gemeinsam aber vor Einschulung der großen taufen lassen.

      Wir machen ein großes Fest satt 4.



      Lg

Top Diskussionen anzeigen