Hochzeitsplanung

    • (1) 06.05.18 - 10:21

      Hallo,

      Mein Freund hat endlich den laaaang ersehnten Antrag gemacht. Meine beste Freundin heiratet in 2 Wochen und macht soviele Dinge,die ich anders machen würde. Ich hab Solange auf den Antrag gewartet das ich jetzt etwas überfordert bin, wie,wo,was anfangen 🤷🏼‍♀️

      Wir würden gerne am 5.7.19 heiraten, da meine Schwiegereltern vor 35 Jahren an diesem Tag geheiratet haben und ich Scheidungskind bin und auch keinen Kontakt zu meinem Vater habe, erscheint mir das Datum einfach perfekt.

      Mein Verlobter würde eigentlich gerne kirchlich heiraten,da wir die Kirche in den letzten Jahren nicht einmal besucht haben,konnte ich ihn überzeugen, das dass nicht richtig wäre. Wir haben uns auf eine
      standesamtliche mit freier Trauung entschieden,für ihn ist es einfach wichtig, dass er vorne steht wenn ich in einem weißen Kleid rein laufe und im Standesamt ist es ihm zu Einfach.

      Ich hab mir das so vorgestellt das wir morgens standesamtlich heiraten und mittags die freie Trauung machen. Einfach deshalb weil ich nicht einfach schnell aufs Standesamt möchte heiraten und dann ist alles vorbei,ich hätte gerne alles an einem Tag. Meine Schwester ist Trauzeugin wir würden dann also aufs Standesamt, danach würde ich mit meiner Schwester gehen und mein Brautkleid anziehen und dann zur freien Trauung fahren.

      Da gibt es nun aber einige „Probleme“ da unsere Hochzeit im Sommer statt finden soll, wurde mir schon von verschiedenen mitgeteilt das ich sofort anfangen sollte eine Location zu suchen, gesagt, getan. War auch gar nicht so einfach denn es ist tatsächlich so das viele schöne Locations für Juli 2019 so gut wie ausgebucht sind. Wir haben aber jetzt die perfekte Location für uns gefunden. Mit viel Grün sodass wir die freie trauuung da auch machen könnten inkl der Bilder,mit schlafmöglichkeiten und ruhig gelegen, dass die Kinder springen können.

      Problem ist aber das dass Standesamt erst 6 Monate vorher angemeldet werden kann, was mach ich denn wenn wir alles andere fix machen aber mitm Standesamt das an dem Termin nicht klappt? Habt ihr da Erfahrungen gemacht?

      Sorry für den langen Text

      Liebe Grüße

      • Eine Anmeldung zur Eheschließung ist nur 6 Monate gültig, aber die meisten Standesämter vergeben auf jeden Fall schon die Termine. Hast du schon mit denen gesprochen?
        Ihr könntet einen Termin festlegen und ab 6 Monaten vorher kann man dann die Eheschließung mit den erforderlichen Unterlagen anmelden.

      Hallo,

      die Anfrage an das Standesamt vorab ist schonmal eine gute Idee. Ansonsten plant erstmal die vom Standesamt kennen diese "Problematik" bestimmt zu gut ;-).

      Ganz wichtig mach die Safe the Date Karten fertig! Die müssen raus so bald wie möglich. Ihr wollt im Sommer heiraten URLAUBSZEIT!
      Mein Bruder hat seine Hochzeit dieses Jahr im Juli geplant, in die Sommerferien so das alle frei haben #freu. Die Einladung kam Anfang Dezember, zu spät wir mussten absagen da wir schon unseren Urlaub gebucht hatten #heul.

      Liebe Grüße und viel Spass beim Planen

      Anorie

      • Die vorreservierung per Mail hat mal überhaupt nichts gebracht :( wie sollen im Januar kommen aber wir haben jetzt schon mal die Location und die Save the date Karten sind auch schon da,muss sie nur noch verteilen :)

    Es gibt in vielen Städten und Gemeinden Orte, bei denen auch außerhalb des Standesamts und deren Zeiten geheiratet werden kann.
    Dort würde der Standesbeamte dann hin kommen und da hast Du terminlich mehr Auswahl, weil man eben 24/7 dort heiraten kann.
    Das ist sehr schön, mein Mann und ich haben auch so geheiratet und dann eine freie Trauung oder ä. gespart.

  • (7) 15.05.18 - 12:54

    Das problem hätten wir auch, wir haben standesamtlich und kirchlich geheiratet am gleichen Tag.

    Bei unser standesamt kann man keine termine vorreservieren, aber weil jeder natürlich erst 6 monate vorher den Termin bekommen kann, sitzen ja alle im
    gleichen Boot. Es geht einfach darum das ihr genau an den Tag, also genau 6 monate vor der Hochzeit, am standesamt steht sobald die aufmachen.

    Wie haben aber zur sicherheit unser standesamtliche Trauung im Nachbarort vorreservieren lassen, weil im Nachbarort ging es komischerweise mit Terminreservierung. Ihr müsst nicht in eure eigenes standesamt heiraten, es geht auch wo anders, die ganzen Papiere müsst ihr allerdings in eure standesamt abgeben 6 minate bevor die Trauung, die bearbeiten dann die papiere und schicken die papiere weiter, zu der Standesamt wo ihr heiratet.

    Wir haben Glück gehabt und haben genau 6 monate vor der Trauung, dann doch ein Termin in unser Standesamt bekommen. Den Termin im Nachbarort, haben wir dann abgesagt.

Top Diskussionen anzeigen