Alles aufeinmal đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

    • (1) 24.05.18 - 13:45

      Hallo,

      Vllt war jemand in der Situation,

      Wir haben letzte Woche unsere Save the date Karten gedruckt und den Großteil schon verteilt. Hochzeit soll am 5.7.19 stattfinden,Datum ist fĂŒr uns ein besonderes deswegen soll es dabei bleiben.

      Heute hab ich nen Schwangerschafttest gemacht der mal fett positiv war 😀die Freude is riesig da wir’s mittlerweile seit gut 2 Jahren versuchen. Ich bin Lt Rechnung in der 6. Woche,theoretisch wĂŒrde das Baby Ende Januar/Anfang Februar auf die Welt kommen,sofern natĂŒrlich alles gut geht.

      Hat jemand Erfahrung oder war schon auf ner Hochzeit wo das Baby der Braut so klein war? Meine Schwiegermutter redet da stark dagegen und meint Hochzeit verschieben. Ich mach mir jetz irgendwie doch meine Gedanken.

      Lg und einen schönen Tag euch 🍀

      • Huhu...

        also erstmal herzlichen GlĂŒckwunsch zum positiven Test. Da können wir uns ja die Hand geben...bin auch 6/7SSW#schwanger

        Also die Frage ist natĂŒrlich wie groß ihr eure Feier ansetzt...wenn es natĂŒrlich so ein Tagesmarathon wird mit morgens Standesamt, mittags in die Kirche und dann bis spĂ€t abends feiern kann ich mir schon vorstellen, dass es mit so einem kleinen Wurm anstrengend wird.
        Vllt nicht unbedingt fĂŒrs das kleine, dem ists wohl egal solange es satt ist und irgendwo schlafen kann.
        Aber ihr habt halt dann auch recht frisch eine komplett neue Lebenssituation, schlaflose NĂ€chte...Baby Rund um die Uhr...Freude...Sorgen...Ängste

        Und dazwischen noch eine Hochzeit planen kann halt auch schnell zuviel werden.

        Wenn ihr aber nur ne kleine entspannte Feier plant denke ich, ist das machbar und zu stemmen.
        Finde nicht das ein Baby direkt das "Aus" fĂŒr den geplanten Tag bedeutet

        Hallo,

        Bei unserer kirchlichen Hochzeit war unsere Tochter 5 Monate alt... also fast so wie bei euch dann.
        Wir haben Trauung und Taufe zusammen gefeiert...es war auch ein langer Tag...von morgens bis spĂ€t in die Nacht...war aber sowohl fĂŒr unser Kind, als auch fĂŒr uns trotzdem recht entspannt. Wir hatten um die 100 GĂ€ste und irgendwer hat sich immer um unsere Tochter gekĂŒmmert... Abends ist die Oma mit ihr im Kinderwagen Rumgegangen, bis sie eingeschlafen ist.
        Also bei uns lief das alles recht problemlos.

        LG Tina

        • Danke fĂŒr die Antwort 😀 wir wĂ€ren bei ca 80 GĂ€sten ohne Kirche,allerdings wollten wir morgens Standesamt mittags freie Trauung. Des beruhigt mich schon mal das es machbar ist,aufschieben kommt fĂŒr uns nicht in frage und jetzt noch schnell heiraten wie meine Schwiegermutter sagt finden wir auch blöd

      Das kann dir keiner sagen. Kommt auf das Kind an.

      Bei meinem Sohn hĂ€ttest du nicht eine schöne Erinnerung an den Tag. Der hat 8 Monate komplett durchgeschrien egal was man gemacht hat und ich mĂŒsste alle 0,5 bis 2 Stunden stillen (nachts 2 Jahre lang).

      Mit meiner Tochter jetzt dagegen wÀre es wohl ein Spaziergang. Mit ihren 9 Wochen schlÀft sie fast nur und weinen hab ich sie bis jetzt 2 mal gehört.


      Ich wĂŒrde sagen abwarten.
      Wenn das Kind halt zu anstrengend ist dann kann man immer noch absagen. Wenn es einfach ist wird es schon klappen.

      Aber festlegen wĂŒrde ICH mich persönlich noch nicht ob die Hochzeit stattfindet. Das wĂŒrde ich vom Kind abhĂ€ngig machen.

      Alles Liebe und hoffe du bekommst so ein Baby wie meine kleine. Meinen Sohn wĂŒnsche ich meinem schlimmsten Feind nicht als Baby bin ich ehrlich 😂😅

    Huhu,
    herzlichen GlĂŒckwunsch.
    Es ist euer großer Tag und eure Entscheidung. Vorher heiraten wĂŒrde natĂŒrlich etwas Papierkram usw sparen, aber ihr möchtet halt erst nĂ€chstes Jahr heiraten und das sollte auch die Schwiegermutter akzeptieren - ist doch nicht ihre Hochzeit 😉
    Mir persönlich wÀre es allerdings zu stressig gewesen mit unserem Kleinen, da ich noch stille und er nur bei einem von uns, also Papa oder Mama im Arm einschlÀft.
    Auch zwischendurch am Tag benötigt er seine SchlĂ€fchen, die er ebenfalls nicht mal eben allein im KiWa oder so erledigt 😉
    Euer Baby kann aber ganz anders sein... das weiß nun natĂŒrlich noch keiner.

    LG

    Also mir persönlich wĂ€re das echt zu stressig. Selbst mit meinem super entspannten zweiten Kind hĂ€tte ich unsere Hochzeit wirklich genießen können. Wenn du stillst musst du immer parat sein bei Hunger, es wĂ€re nicht so ungewöhnlich wenn ihr noch keine Rhythmus habt, vllt seid ihr ĂŒbermĂŒdet wegen schlechter NĂ€chte usw.

    Also mir wĂ€re meine Hochzeit zu wichtig um sie evtl gar nicht genießen zu können. Daher wĂŒrde ich eher auf das Datum verzichten.

    Ein Problem könnte auch noch das Hochzeitskleid darstellen. Wenn du im Januar entbindest, kannst du ab MÀrz erst wieder Sport machen... Wird eventuell knapp, ein gut sitzendes Kleid zu finden.

    Bei unserem ersten Kind hatte ich nach einem Jahr mein Ausgangsgewicht wieder. Beim zweiten bin ich im ersten Jahr gar kein Gewicht losgeworden, weil er einfach nicht geschlafen hat und ich total gestresst war. Unser drittes ist jetzt eine Woche alt und ich habe schon mehr als die HĂ€lfte der Schwangerschaftskilos runter.

    Kann man vorher nicht wissen đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Erkundige dich auf jeden Fall wie lange vorher das Kleid angepasst werden muss.

    Hallo
    Wenn euer Baby im Februar kommt, habt ihr noch genĂŒgend Zeit zum vorbereiten.
    Wir machen es ein bisschen sportlicher 🙈
    Mein Mann hat mir im Februar. 17 einen Antrag gemacht, und wir haben unser Datum auf den 8.9.18 gelegt. Nun bin ich nach einer MA im Juli 17 wieder schwanger. ET ist 4 Wochen vorher. Wir sind sehr zuversichtlich, dass alles gut wird. 😍
    Macht euch keinen Kopf, es kommt alles gut

    (11) 25.05.18 - 15:18

    Herzlichen GlĂŒckwunsch,
    ich kenne nur eine hochzeit, bei der die geburt nach dem Termin stattfinden sollte. Es war umgedreht. Das Baby war also wenige Tage alt. #schwitz

    Ach, es geht alles. Ich wĂŒrde dabeibleiben.
    ich nehme an, 2 Omas sind dann da und das ist doch die Gelegenheit.

    LG

    • Es wĂŒrde eben auch schwierig werden vorher noch zu heiraten,ich bin ein totales Sommerkind,ab November heiraten kommt Also fĂŒr uns nicht in frage mal abgesehen davon wĂ€re ich da schon im 7. Monat,also wĂŒrde theoretisch nur August/September/Oktober in frage kommen,fĂŒr dieses Jahr noch was zu Kriegen ist nicht ganz einfach 🙈 andererseits ein Kleid zu finden mit schwangerschaftspfunden đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž ich denke fast es wird darauf hinauslaufen das es bei nĂ€chstem Jahr bleibt

Wieso macht ihr nicht die standesamtliche Trauung im Herbst, eher unspektakulÀr, und die freie Trauung und grosse Party so wie geplant?
Alles Gute, Ks

  • Weil ich alles an einem Tag machen möchte. Wir haben uns aber mittlerweile entschieden,werden am 28.9.18 heiraten mit großer Feier wie geplant. Hoffe das ich zumindest mein Traumkleid trotzdem finde.

    • (15) 19.06.18 - 18:43

      Wie stehen die Vorbereitungen??

      Hab aktuell das selbe „Problem“. Wollten im April 2019 heiraten und nun bin ich schwanger und ET soll Ende Feb sein.
      Bleiben somit nur die Monate Nov,Dez, Jan zum heiraten 😳.
      Schafft man das in so kurzer Zeit?

Top Diskussionen anzeigen