Umentschieden 🤦‍♀️🙈

    • (1) 27.05.18 - 17:38

      Hallo nochmal,

      Ich hatte die Woche schomal geschrieben.

      Wir haben uns nun doch umentschieden und werden unsere Hochzeit,sofern möglich zwecks Termin-Standesamt-Location,dieses Jahr feiern. Am liebsten am 7.9.18 da wäre ich dann im 6. Monat schwanger,alles was danach kommt wäre mir vom Wetter her schon fast zu kalt.

      Was meint ihr ist es machbar in der Zeit alles zu organisieren?

      Lg

      • Hallo,

        wenn ihr klein heiraten wollt können 4 Wochen reichen. Mehr hatte ich nicht und eine Woche davon hatte ich auch noch Bereitschaft, da konnte ich nichtmal viel machen.

        Allerdings haben wir im Dezember geheiratet da wollen die wenigsten heiraten und man bekommt auch Spontan einen Fotografen. Wir sind auch nur 7 Personen gewesen (Eltern und meine Tochter) da konnte man einfach einen Tisch reservieren und gut war, Tagesgeschäft eben. Aber schön zurecht gemacht hatten sie unseren Tisch #hicks hübsch eingedeckt für uns.

        Viel Erfolg
        Gruß Anorie

        (3) 28.05.18 - 13:45

        Hallo,

        kommt auf den Umfang der Hochzeit an (Personenanzahl), wieviel Ihr selber machen möchtet und könnt (z. B. Floristin für Deko oder DJ für Musik gewünscht) und Eure allgemeinen Vorstellungen zur Feier (einfacher Saal/ Raum ausreichend oder Feier im Hotel/Schloss, sehr gutem Restaurant)

        Wir haben damals im Januar entschieden im September des gleichen Jahres heiraten zu wollen (Hochzeit mit ca. 65 Personen) und bereits im Januar waren alle in Frage kommenden Locations ausgebucht, so dass wir letztendlich Ende Mai des Folgejahres geheiratet haben.

        Also um die Location solltest Du Dich nach Reservierung des Termins auf dem Standesamt als erstes kümmern.

        Möchtest Du ein richtiges Brautkleid? Die haben einige Wochen Lieferzeit oder Du findest ein Vorführmodell.

        Da wir letztendlich soviel Vorlaufzeit hatten, war die Organisation sehr entspannt. Location, DJ und Floristin haben wir aber auch entsprechend früh gebucht.

        Hier bei uns in der Gegend hätte die Organisation unserer Hochzeit in 3 Monaten nicht oder nur mit großen Kompromissen geklappt. Aber das kann bei Euch auch wieder ganz anders aussehen.

        Viel Erfolg!

        Nenea

        (4) 28.05.18 - 14:32

        Also es hat uns fast 1 Jahr gedauert unser Hochzeit 100% zu organisieren. Es kommt sehr darauf an wie Du feiern möchtest, ob auch kirchlich am gleichn Tag geheiratet werden soll etc...

        Bei uns könnte man 6 Monate vor die Trauung, ein Termin beim Standesamt bekommen. Wenn Du pech hast, sind alle Termine für den 7.9 schon vergeben. Dazu kommt das ihr dein Wunschlocation anfragen müsst und darauf hoffen das die Location so kurzfristig noch frei ist. Die begehrten Locations sind auch schwer so kurzfristig zu bekommen. Dann muss es passen mit der Florist, und,und,und.. Eigentlich verschickt man ja auch die Einladungskarten mindestens 6-8 Monate vor die Hochzeit..

        Wie gesagt, es kommt sehr daruaf an wie ihr feiern möchtet und ob ihr so kurzfristig ein Termin beim Standesamt bekommt. Für uns hätte es niemals gereicht, aber wir haben auch kirchlich am gleichen Tag geheiratet und wir haben eine sehr begehrte Location gehabt. Dazu kam besprechungen mit Florist, Fotograf, Location, die Zuckerbäckerin die unser Torte gemacht hat, den DJ und,und, und...

        • (5) 28.05.18 - 20:34

          Unser dj den wir für nächstes Jahr geplant haben,kann auch in diesem Jahr. Wir haben den Termin jetzt von 7.9. auf 28.9. gelegt und hatten eh nur vor standesamtlich und evtl eine freie Trauung zu machen. Unsere wunschlocation die wir nächstes Jahr haben ist evtl dieses Jahr auch frei da warten wir nun bis Ende der Woche. Torte wird von einem Freund gemacht der Konditor ist. Wir werden mit ca 77 Personen heiraten inkl 11 Kinder,das einzige was wirklich blöd ist,das die Einladungen noch nicht draußen sind. Aber wir haben mehrfach nachgedacht,mit Baby ist es einfach zu schwierig und auch stressig zu heiraten. Vielen Dank für deine Antwort 😀

      Guten Abend,
      ich hab deinen andren Thread mit verfolgt und halte das nun für die bessere Entscheidung.
      Wenn alles gut geht, werde ich auch im Januar unser Baby bekommen.
      Wir heiraten am 17.08., dazu haben wir uns auch erst vor gut 3 Wochen entschlossen.
      Mit Baby möchte ich nicht heiraten.
      Wir heiraten allerdings im kleineren Kreis mit den engsten Personen (Das sind ohne Kinder gerechnet ca. 40) und wir werden eine Gartenparty machen, somit entfällt die Suche nach der Location. Ich finde es zwar auch knapp, aber denke es wird gehen. Die wichtigsten Dinge sind besprochen, der Catering ist angefragt, Getränke sind bestellt und die Einladungen sind auch schon raus.
      Wie mehrfach schon geschrieben wurde, ist es prinzipiell zwar möglich, die Frage ist einfach, wie man heiraten möchte.

    Also wir haben unsere Hochzeit innerhalb von 7 Wochen geplant 🤷🏼‍♀️🍀🎉

    Das geht.

    Wir haben uns am 05.02. Verlobt und am 18.05. Mit 55 Personen gefeiert. Davon waren 20 aus dem Ausland, die zusätzlich von Donnerstag bis Dienstag bei uns unterkamen.

    Es hat alles perfekt geklappt. Man muss nur am Ball bleiben. Bei uns wars für mich anstrengend - mein mann meinte immer - wir haben doch noch Zeit :)

    Nebenbei haben wir noch einen Umzug gestemmt, eine KiWu ausgesucht, Kumpel beim Hausbar geholfen, die Kommunion meines Sohnes organisiert, ich wurde operiert, wir haben gearbeitet und gelernt und ich sogar noch meine BA teilweise verfasst.

    Das Kleid ist am Ende etwa doppelt so teuer ausgefallen. Das Kleid kostete nicht ganz so viel, um die 600 €. Aber reifrock, corsage, Schleier, Ohrringe, Diadem + Frisör kostete nochmal ca das gleiche...

    Am schwersten war die Location Wahl. Aber da wir einen Freitag gewählt haben, hatten wir auch freie Auswahl.

Wenn Familie und Freunde fleissig mithelfen dürfte das eigentlich kein problem sein. Wir haben auch sehr kurzfristig geheiratet (6 Wochen #schein) und haben alles locker hinbekommen.

Top Diskussionen anzeigen