Nachname Tochter (10 Jahre)

    • (1) 30.05.18 - 06:16

      Juhu, wir heiraten am 15.6 !!! 😍😍😍

      Jetzt kommt das „aber“ mit MEINER Tochter.
      Sie ist 10 Jahre, und hat den Namen von Ihrem Papa. Ich nehme den Namen von meinem Mann an. Er hat auch eine Tochter die seinen Namen trÀgt.
      Mein Kind meint, sie möchte ihren behalten... und nur so tun, als wenn sie seinen mit annimmt. Ok... ihre Entscheidung... alles gut !!

      Hab nur Angst, dass sie es hinterer bereut, sich ausgegrenzt fĂŒhlt wenn wir alle gleich heißen nur sie nicht oder sonst was!

      Wie gehe ich damit um?
      Wenn sie sich so entscjeidet ist es fĂŒr mich ok.... nur komisch ist halt eben... dass sie nur „so tun möchte als ob“....

      • Ok... ich wĂŒrde Sie einfach mal fragen, was ihre Gedanken dazu sind.
        Warum sie "nur so tun möchte"...
        dass sie den Namen vom Papa behalten will finde ich jetzt nicht so seltsam. Sie ist ja nicht von ihm getrennt, sondern du. Du könntest ja auch deiner Tochter zuliebe einen Doppelnamen annehmen, dammit du die Verbindung zu deinem Mann und zu deiner Tochter zeigst.

    Ich meine, dass eine einbenennung zur Not auch spĂ€ter noch möglich ist, frag dich beim Standesamt mal nach...fĂŒr deine Tochter ist es vielleicht so, als wĂŒrde eine Verbindung zum leiblichen Vater bzw zu ihrer eigentlichen Familie getrennt werden, wenn sie nun auch noch den Namen ablegt. Andersherum möchte sie aber auch gut zu deinem neuen Partner stehen (?)

Top Diskussionen anzeigen