Aufregung was macht ihr dagegen?

    • (1) 12.07.18 - 18:16

      Hey ihr lieben, ich heirate Anfang September und seit Anfang des Jahes sind wir in den Vorbereitungen für unsere Hochzeit. Wie geht/ ging es euch vor der Hochzeit? Ich habe das Gefühl, dass ich überhaupt nicht mehr abschalten kann. Ich schwanke ständig zwischen: oh Gott nur noch acht Wochen und oh man immer noch acht Wochen? Habt ihr Tips wie ihr abschaltet? Ist das normal, geht oder ging es euch ebenso? Ich will meinem Mann und meine Mädels auch nicht dauernd mit dem Thema nerven und versuche viel Aufregung mit mir auszumachen, sonst würde mir mein Umfeld sehr leid tun😱

      • Ich war auch so, habe alle fast wahnsinnig gemacht :-p. Du musst unbedingt drauf achten, genug zu essen, mir war dann mein Brautkleid zu weit und es musste eine Woche vorher enger gemacht werden, aber eigentlich hätte ich eine Nummer kleiner gebraucht #schwitz

        Mach dir keinen Streß. Die Trauung muss hinhauen ;-). Wenn der Standesbeamte euch verheiratet hat ist alles gut. Wir waren fast zu spät beim Standesamt #schock da geht einem der Ars... auf Grundeis.
        Versucht die Fotos noch hinzubekommen, die bleiben Euch ewig #herzlich.

        Der Rest ist echt unwichtig.

        Gruß
        Anorie

        Hallo,

        Ich kann dir sagen wie es bei uns war.ich hatte auch immer ein flaues Gefühl im Bauch wenn ich daran gedacht habe.
        Wichtig ist das man da ganz einfach dran geht. Der tag wird kommen. Er wird aber auch wie jeder andere Tag im Leben wieder gehen.
        Versuche die Vorbereitungen bis 1 woche vor der hochzeit abzuschließen, so das kein Stress aufkommt. Dann lenk dich ab und mach alles worauf du eben Bock hast.
        Am Tag selbst war ich tiefenentspannt.
        Lass den Tag auf dich zukommen und setze die Erwartung nicht zu hoch. Lass es beginnen und genieß die Augenblicke des Tages. Lächle und lehn dich zurück. Alles wird gut und ihr werdet einen schönen Tag haben.

        Viel Spaß und eine schöne Hochzeit!

      • Hallöchen :-),
        mir ging es da auch ähnlich, glaube da kann man auch nicht viel machen. Hab manchmal versucht mich mit netten Sachen abzulenken, hat aber auch nicht immer wirklich geholfen#kratz.
        Die letzten Tage vor der Hochzeit gingen dann, hatte einfach noch so viel zu tun, dass ich keine Zeit mehr hatte aufgeregt zu sein;-)

Top Diskussionen anzeigen