Krise 6 Tage vor der Hochzeit

    • (1) 01.09.18 - 18:58

      Hallo ihr Lieben, ich muß mir einfach mal den Frust von der Seele schreiben 😱 ich bin gerade völlig fertig! Wir heiraten am 7 und 8 September, ich habe Tage gezĂ€hlt, bin mit allem fertig und hab seid gestern endlich Urlaub. Ich hĂ€tte schwören können, dass ich auf Wolke sieben schwebe. Aber jetzt ist heute der schlimmste Tag seit wir die Hochzeit planen....ich bin nur am weinen! Der Wetterbericht wird stĂŒndlich schlechter fĂŒr die Tage und meine geliebte Trauzeugin, ohne die ich mir den Tag nicht vorstellen kann, liegt doll krank flach...! Ich Dreh durch und bin furchtbar traurig. Mein Mann ist auch schon völlig besorgt, eigentlich ist immer einer von uns zuversichtlich. Hat jemand von euch Ă€hnliche Panik durch und hatte dann doch einen schönen Tag?

      • Hi,

        man ruhig an... es ist noch eine Woche bis dahin. Deine Trauzeugin wird schon alles dafĂŒr tun dabei sein zu können und das Wetter kann man halt nicht voraussehen - eben halt keine ganze Woche.
        Und selbst wenn es etwas regnen sollte, wĂ€re das fĂŒr den Monat September nicht ungewöhnlich und ihr werdet dennoch einen unvergesslichen Tag erleben.
        Es kommt nicht aufs Wetter an, ihr feiert doch wahrscheinlich eh drinnen? Umso besser, denn dann steht nicht die HĂ€lfte der HochzeitsgĂ€ste draußen 🙂
        Bleib entspannt, mach dir das nicht durch deine irren Gedanken kaputt.

        Du wirst schon sehen, ein toller Tag voller Überraschungen wird kommen und unvergesslich bleiben.

        Alles Gute

        (3) 01.09.18 - 20:46

        Hey,

        Dass deine Trauzeugin krank ist, ist doof, aber es sind ja noch ein paar Tage hin. Wenn sie sich gut ausruht, ist sie ja vielleicht auch wieder ganz gesund, je nachdem was sie hat.

        Und lass dich bloß nicht vom Wetterbericht verrĂŒckt machen! Bei uns hat die Vorhersage auch bis zum Tag selbst Gewitter und strömenden Regen angezeigt. Am Ende hatten wir gutes Wetter, konnten alles Mögliche draußen mit den GĂ€sten machen und erst nachts um halb 2 fing es an zu regnen. Panik hatte ich nicht, aber ich hĂ€tte es schon sehr schade gefunden, wenn das nicht möglich gewesen wĂ€re (wir hatten Spiele wie Speerwerfen, Bogenschießen etc.)

        LG,
        Jo

        (4) 01.09.18 - 22:35

        Hey,
        wir haben letztes Jahr am 7. und 8. September geheiratet und das Wetter war echt nicht gut, ABER es war trotzdem ein absolut unfassbar schöner Tag! Mach diesen Tag nicht vom Wetter abhĂ€ngig! Es hat geregnet, dafĂŒr waren alle GĂ€ste drinnen und haben die Party gerockt! Ich habe schon oft erlebt, dass die Stimmung bei zu gutem Wetter nicht in Gang kommt und es quasi nicht gefeiert wird. Und deine Trauzeugin wird bis dahin wieder Fit sein.
        Ich wĂŒnsche Euch 2 wundervolle Tage! Und genieße sie in vollen ZĂŒgen. Versuche es entspannt zu sehen und manche patzer so hinzunehmen anstatt sich drĂŒber aufzuregen. So konnte ich unseren Tag so sehr genießen und war traurig als es morgens um 6 Uhr vorbei war :-D

        Ganz liebe GrĂŒĂŸe
        Sanneo

      • (5) 01.09.18 - 23:33

        Hallo,

        bei uns war eine Woche vor der Hochzeit auch Krisenstimmung, vielleicht ist das auch normal. Etliche Sachen mussten umorganisiert werden.

        Achte darauf, dass du genug isst, damit dein Brautkleid nicht zu groß wird! Das ist nĂ€mlich bei uns passiert!

        In einer Woche sind alle wieder gesund und sogar bei uns kam mittags die Sonne raus (Nieselregen morgens).

        Ich wĂŒnsche euch eine schöne Hochzeit!

        Hallo,
        lass den Kopf nicht hÀngen, es kann sich noch alles zum Guten wenden.
        Ich habe vor 3 Jahren geheiratet, auch Mitte September, und bis zwei Tage vor dem Hochzeitstag wurde der Wetterbericht auch immer mieser... zuletzt sogar mit Unwettergefahr! Und was war? Ich habe mir beim Sektempfang einen Sonnenbrand zugezogen...
        Und deine Trauzeugin hat noch ein paar Tage Zeit, um gesund zu werden.
        LG

      • Eine Hochzeit kann auch schön sein, wenn sie nicht genau so lĂ€uft, wie du sie dir im Drehbuch in deinem Kopf vorstellst. Wenn es regnen sollte, habt ihr noch eine Woche Zeit, ggf. Teile des Programmes nach drinnen zu verlegen oder fĂŒr adĂ€quaten Regenschutz zu sorgen. Und denke auch immer daran, dass nicht der Tag der Hochzeit der entscheidende Moment in eurer Beziehung ist, sondern die hoffentlich vielen Jahre, die danach kommen.

        Deswegen war ich nicht 6 Tage vorher fertig sondern wir haben noch am Tag davor aufgebaut und geplant... man hat ansonsten einfach zu viel Zeit um sich Sorgen zu machen.

        Was hat deine TZ? ErkĂ€ltung? Dann ist sie bis zum Wochenende wieder fit. Sie tut sicherlich alles dafĂŒr!
        Das Wetter kann niemand Ă€ndern, ihr habt aber nun noch etwas Zeit euch nen Plan B zu ĂŒberlegen. Ich hatte z.B. einfach mal Regenschirme und Gummi Stiefel fĂŒr die Hochzeitsfotos im Freien besorgt... haben wir dann zum GlĂŒck nicht gebraucht, eher als Sonnenschirme.

        Mach dich nicht verrĂŒckt, es kommt wie es kommt und so mĂŒĂŸt ihr das auch nehmen!

        • (9) 03.09.18 - 11:04

          ich hatte mir auch vor der Hochzeit so ein Mantra geschrieben mit 7 Punkten um mich auf das wesentliche zu zentrieren. Sowas wie:

          Dieser Tag wird wundervoll. Es kann nichts passieren, was unsere Stimmung trĂŒbt. Wir feiern heute unser Fest!
          Oder: Ich bleibe locker und gelassen, egal was passiert, nichts kann meiner guten Stimmung etwas anhaben...

          Versuche es positiv zu formulieren. Mach es mit deinem Mann zusammen und schreibt euch auch auf: Wenn ich meine Gelassenheit verlieren solte, dann sehe ich meinen Partner an, dadurch gewinne ich sie zurĂŒck oder irgendwie so... also, dass ihr euch gegenseitig runter holt, wenn einer abzudrehen droht, statt euch gegenseitig hochzuziehen. Glaube mir, das hilft enorm #liebdrueck

      (10) 03.09.18 - 11:17

      Mein Rat an alle BrÀute: Durchatmen!

      Solange euer Partner da ist kann nichts schief gehen.

      Mein Schatz hat drei Tage vor der Trauung mein Auto zu Schrott gefahren. Am Hochzeitstag hat meine Schwiegermutter ne riesen Szene gemacht.

      Und geregnet hat es auch!

      War uns völlig egal. Wir waren so verstrahlt endlich zu heiraten.

      Alles wird gut! Ich wĂŒnsche euch eine schöne Zeit!

      LG
      Muriel 🐇

      • Hallo ihr Lieben, jetzt ist unsere Hochzeit schon eine Woche rum, aber ich musste oft an eure lieben Antworten denken! Also im Nachhinein:vielen Dank fĂŒr all eure aufmunternden Nachrichten! Es war ein wundervoller Tag mit tollem Wetter. Meine Trauzeugin war nicht ganz fit, aber da! Ihr habt mir in der Woche davor viel Mut gemacht. FĂŒr zukĂŒnftige BrĂ€ute die zufĂ€llig dieses Diskussion lesen: traut niemals dem Wetterbericht und es muß nicht alles perfekt laufen! Solange euer Patner bei euch ist und die Familie und Freunde wird es euer perfekter Tag! Lg Mieke

        • (12) 25.09.18 - 15:10

          Hallo

          Alles Gute zur Hochzeit.
          Wir haben vor einigen Jahren im Mai geheiratet. Ich hab in den Wochen vorher gefĂŒhlt stĂŒndlich den Wetterbericht gecheckt. Von Sonnenschein bis Weltuntergang war alles dabei.
          Am Tag vor der Hochzeit habe ich den Wetterbericht ein letztes Mal gecheckt und daher mit Regen gerechnet.
          Der Regen kam, aber erst, als wir drinnen gemĂŒtlich beim Essen saßen. Da hatten wir Hochzeitsfotos, Kirche, Sektempfang im Freien, etc. alles schon hinter uns. Nach dem Essen war es wieder trocken, so dass man sich auch noch draußen aufhalten konnte.

          Fazit: Nicht so viel aufs Wetter geben. Denn 1. kann man es eh nicht beeinflussen und 2. einfach das beste draus machen.

Top Diskussionen anzeigen