Standesamtlich heiraten in anderer Stadt

    • (1) 25.10.18 - 11:05

      Hallo ihr Lieben,

      ich hätte mal eine Frage, die mir vielleicht Paare von euch beantworten können, die standesamtlich nicht im Standesamt ihres Wohnsitzes geheiratet haben.

      Wir wohnen aktuell in München, wollen aber in Köln standesamtlich heiraten. Traulocation und Termin sind schon fest gebucht und die Dame von der Location hat uns damals auch einen Standesbeamten für die Trauung organisiert.

      Jetzt zu unserem "Problem": Wir haben uns vor 5 Wochen in München zur Eheschließung angemeldet. Die Beamten dort haben gesagt Sie schicken die Unterlagen ans Standesamt Köln weiter und die werden sich dann bei uns melden zwecks Anmeldung in Köln. Jetzt sind es noch 4 Wochen bis zur Trauung und wir haben immer noch nichts gehört vom Standesamt Köln. Da wir dort ja extra nochmal einen Termin vereinbaren müssen und dazu natürlich einplanen müssen hochzufahren, bekomme ich langsam etwas Panik dass unser Antrag vielleicht untergegangen ist.. deshalb meine Frage: wie lange hat das Übermitteln bei euch denn gedauert?

      Ich hab bereits in München nachgefragt, da hiess es nur sie haben es weitergeleitet mehr können Sie nicht machen und von Köln wurde ich fast schon doof angemacht wieso ich jetzt anrufe und nachfrage, wenn doch auf ihrer Website deutlich steht, dass man dies bitte nicht tun soll 🙈

      Vielleicht hat ja irgendwer von euch einen Erfahrungswert, und kann mich beruhigen dass man mal 5,6 Wochen warten muss.

      Viele Grüße 😊

      • Ich verstehe nicht so ganz, warum ihr die Anmeldung zur Eheschließung so kurz vor knapp gemacht habt.

        Was meinst du mit "die Dame von der Location hat uns damals auch einen Standesbeamten für die Trauung organisiert."?

        (3) 25.10.18 - 13:15

        hallo,

        wir haben in berlin geheiratet, allerdings nicht an unserem gemeldeten standesamt (marzahn-hellersdorf), sondern sind ins wunderschöne standesamt nach charlottenburg gefahren. bei der anmeldung in mh rief die standesbeamtin in cb an und fragte nach einem freien termin. den haben wir direkt reserviert. nach paar tagen bin ich mit den unterlagen hingefahren und habe alles sicher gemacht. da wurde nichts geschickt, das war unsere aufgabe.
        könnt ihr in köln nicht schonmal reservieren?

        liebe grüße

          • (5) 25.10.18 - 14:07

            naja, nutzt ja nichts, wenn es die aufgabe des paares ist ;-)
            und wenn es kurz vor knapp ist, war es bei uns nämlich auch, dann kümmere ich mich lieber selber drum und mache nen kurzen städtetrip drauß.
            aber egal, ist ja jetzt zu spät. ich wollte damit auch nur verdeutlichen, daß es bei uns wenige tage waren, die die bearbeitung dauerte.

            liebe grüße

            • >>>mache nen kurzen städtetrip drauß.<<<

              Aber doch erst, wenn grünes Licht vom Kölner Standesamt kommt, damit meine ich, dass die Papiere vollständig sind und nicht noch irgendwas besorgt werden muss.
              Immerhin handelt es sich hier um zwei verschiedene Bundesländer.

              • (7) 25.10.18 - 17:33

                aber das braucht sie doch schon in münchen alles. wenn da alles vollständig ist, ist es das in köln doch auch.
                ihnen fehlt wohl der termin, so hatte ich es verstanden.
                sie scheinen doch sogar schon eine standesbeamtin zu haben?!

                liebe grüße

          (8) 25.10.18 - 14:09

          und sie schrieb ja, daß sie nochmal persönlich vor ort sein müssen.

    (9) 25.10.18 - 14:28

    Was meinst du mit traulocation ist schon gebucht? Habt ihr eine Location gebucht wo ein Standesbeamter hinkommen muss um Euch zu trauen, oder meinst Du die Location für den Fest danach?? Du schreibst das eine Dame schon eine Standesbeamter für euch organisiert hat.. Wie denn, wenn eure Anmeldung nicht durchgegangen ist? Ohne gültige Anmeldung, vermerkt sich kein Standesbeamter eine Eheschließung. Das hört sich für mich irgendwie alles sehr merkwürdig an, weil ihr ja ein Standesbeamter von Köln braucht, wenn ihr in Köln heiratet.

    Es ist alles wahnsinnig kurzfristig. Als wir geheiratet haben, könnte man frühesten in unser Stadt 6 Monate vor der Trauung ein festen Termin beim Standesamt reservieren. In manche Städten geht es bis zum 1 Jahr vor der Trauung. Wir waren genau 6 Monate vor der Trauung dann bei der Anmeldung im Standesamt, und nur ein einzugen Termin war frei an unseren Wunschtag..

    Ihr seid viel zu spät dran mit alles. Ich gehe davon aus das ihr schon Einladungen und alles verschickt habt. Das ist echt mutig wenn ihr noch keine Zusage und kein Termin beim Standesamt in Köln bekommen habt. Warum müsst ihr unbedingt in Köln heiraten? Das macht das ganze ganz schön kompliziert.. Gut, vielleicht hat es gute Gründe, aber dann muss man echt bis zum einen Jahr vor der Trauung, anfangen alles zu organisieren..

    Ich glaube es wird sehr schwer jetzt, wenn ihr nicht Mal eine Uhrzeit und generell gar nichts bekommen habt, von Standesamt Köln.

    Oje, ich trau mich kaum, dir ehrlich zu antworten...

    Nutzt aber nichts, wenn ich es schön rede.

    Ich denke, dass wird wohl nichts mit eurer Hochzeit an eurem fest gebuchtem Termin. Fakt ist, dass man erst die Zusage des trauenden Standesbeamtem benötigt, mit der Bestätigung des Termins. Dann plant man in der Regel den dazugehörigen Schnickschnack.

    Ich würde mich mit der Dame in Verbindung setzen, die die Location samt Standesbeamten zugesagt hat. Mit der Bitte, vor Ort die Bestätigung zu erfragen und einen Termin mit euch zu vereinbaren. Wenn das nicht innerhalb der vier Wochen zustande kommen kann, wisst ihr, dass ihr die Hochzeit verschieben müsst.

    Ich wünsche euch dennoch viel Erfolg, dass alles hinhaut.

Top Diskussionen anzeigen