2x ökomenisch heiraten

    • (1) 28.01.19 - 15:21

      Hallo, ich habe vor vielen Jahren ökonomisch geheiratet. Mit katholischem Pfarrer aus meiner Kindheit.
      Nun werde ich mich scheiden lassen und würde wieder gerne ökonomisch heiraten. Geht das? Habe nichts dergleichen auf Google gefunden...

      • Ökonomisch?
        Einfach nicht so viel Geld ausgeben;-).

        Ich kenne mich nicht wirklich damit aus, aber ist es nicht offiziell so, dass der Gottesdienst ökumenisch ist und der Trauakt an sich evangelisch oder katholisch?

        Dann könnte es sein, dass der Trauakt nicht noch einmal von einem katholischen Priester durchgeführt werden kann. Dann könnte man - wahrscheinlich abhängig von der Einstellung des Priesters - einen ökumenischen Gottesdienst gestalten und der Trauakt liegt in evangelischer Hand.

        Nagel mich aber nicht darauf fest, das ist nur eine Vermutung.

        Einfachster Tipp: Sprich mit Priester und Pfarrer vor Ort;-)

        Evangelisch kannst du auch als Katholik mehrfach heiraten. Katholisch nur 1x.
        Wir mussten uns zB damals von der evangelischen Pfarrerin trauen lassen. Der katholische Pfarrer war zwar anwesend und hat die Lesung gehalten, hatte aber mit der Trauung selbst nix zu tun. Mein Mann (evangelisch) war vor mir schon einmal standesamtlich verheiratet. Die evangelische Kirche sieht eine solche Trauung aber als kirchlich rechtsgültig an. Ergo katholische Trauung bzw. Trauung mit katholischer Beteiligung ausgeschlossen. Total besch... aber das ist wirklich so.
        Unser einziges Glück war, dass die Ex russisch-orthodox war um doch noch ökumenisch heiraten zu können. Leider kam die Taufurkunde nicht rechtzeitig um die Ehe beim Bistum rechtzeitig annullieren zu lassen. Mussten wir alles später machen.
        Da du aber bereits kirchlich geheiratet hast würde ich sagen eher nein.

        Hoffe ich konnte deine Frage halbwegs beantworten. Wenn du den Pfarrer trotzdem gerne dabei hättest würde ich einfach mal fragen ob er sich einen kleinen Part in der Trauung vorstellen könnte.

      • Hallo,
        es ist tatsächlich so, dass der Gottesdienst rund um die Trauung ökomenisch sein kann, die Trauung selbst aber entweder katholisch oder evangelisch ist.
        Wenn Du daher von einem katholischen Pfarrer getraut wurdest, kannst Du Dich eben nicht mehr katholisch trauen lassen.
        Was evtl. eine Möglichkeit wäre: ökomenischer Gottesdienst, evangelische Trauung und der katholische Geistliche segnet Euch nach der Trauung. Das darf er machen und da hätte unser Pfarrer auch kein Problem mit. Nur eben die reine katholische Trauung dürfte er nicht mehr durchführen.
        LG
        Elsa01

        Meinst du ökumenisch?

Top Diskussionen anzeigen