Trotzdem heiraten oder Absagen?

    • (1) 25.03.19 - 16:35

      Hallo,

      hat hier jemand in der 20. SSW geheiratet?

      Wir wollen im Sommer heiraten, und haben alles soweit schon gebucht. Einladungen sind noch nicht raus, aber die Gäste aus dem Ausland sind schon eingeladen und der engere Familienkreis auch. Es wären ca 100 Gäste. Nun bin ich ungeplant schwanger geworden und wäre dann ca 20. SSW.

      Ich überlege nun, was ich machen soll... Absagen? Oder doch feiern? Ich bin hin und her gerissen. Was,wenn die Ss nicht intakt bleibt?

      Oh man...

      Danke für eure Antworten

      • Sind für euch oder eure Gäste (zB Flüge, Hotel,...) bereits Unkosten entstanden?

        Falls nein, würde ich persönlich(!) definitiv absagen. Als Braut will ich nämlich aktiv dabei sein beim berauschenden Fest und nicht nur die Zeche zahlen ;-)

        2. Vrund:Falls die Schwangerschaft nicht halten sollte, muss ich auch nicht direkt danach die glückliche Braut mimen...

        • Warum hindert einen eine Schwangerschaft daran an der eigenen Hochzeit voll dabei zu sein? Wenn man sturzbesoffen in der Ecke hängt, bekommt man auch nicht mehr viel mit und um zu feiern braucht man keinen Alkohol.

          Alle anderen Aktivitäten kann man auch schwanger mitmachen.

          • Ich schrieb ja, ich persönlich(!) möchte keinesfalls schwanger heiraten.

            Keiner redet davon, dass die Braut "sturzbesoffen in der Ecke hängt". Trinken, blutiges Steak & geräucherter Lachs zum Festmahl, tanzen, Gedränge, die eine oder andere doofe Aktion :-p , bei den rauchenden Gästen auf einen Plausch draußen stehen geht alles unkomplizierter, wenn man nicht schwanger ist. Und ganz ehrlich ich (wieder ich persönlich!!!) finde Babybauch im Hochzeitskleid nicht so schön. Außerdem ist es unpraktisch, wg. kurzfristigen Änderungen etc...

            Mit Kleinkind heiraten bringt wieder andere Probleme mit sich, keine Frage.

            • Schon klar, dass es deine persönliche Meinung ist, aber es geht ja eher um eine allgemeine Sicht der Dinge.

              Was spricht denn gegen Räucherwaren, die sind ja nicht roh? Und auch ein blutiges Steak sollte, wenn man Toxo positiv ist, kein Problem sein, Listerien sind vor allem in abgepackten Nahrungsmitteln und auf Gemüse. Also das lass ich jetzt nicht gelten. ;-)

              Ebenso haben die wenigsten Frauen in der 20. Woche überhaupt einen kleinen Bauchansatz, der sollte ebenfalls nicht stören. Die Optik ist dann Geschmackssache, ich finde Schwangere nie ansehnlich, aber ich finde auch Brautkleider allgemein schrecklich hässlich und würde mich niemals in so einen Fummel quetschen wollen, aber wir wissen ja auch hier nicht, was die TE sich so vorstellt und Umstandskleider gibts zuhauf. :-p

      In der 20. Woche solltest du, wenn alles normal verläuft, eigentlich komplett beschwerdefrei sein, also warum nicht?

      Ich rate dir lieber jetzt als mit Baby/Kleinkind, das ist nämlich schrecklich und verdirbt vieles, weil so ein kleines Kind ständig stört und einfach die komplette Aufmerksamkeit benötigt, auch die des Stamdesbeamten. Die werden dann auch gerne mal ungehalten, wenns zu lange dauert.

      • Das sehe ich auch so. Und noch besteht ja genügend Zeit, das Programm an die Schwangerschaft anzupassen, d.h. genügend Ruhepausen einzuplanen und ggf. das Programm etwas sanfter zu gestalten. Ich kenne die Schwangerschaft nur aus zweiter Hand als Mann, aber Mitte Schwangerschaft ist definitiv so etwa die beste Zeit, weil die Übelkeit verflogen ist und gleichzeitig der Bauch noch nicht so beschwerlich ist.

    Danke für eure Antworten.

    Ich bin noch unentschlossen. Wenn ich von meinen bisherigen Schwangerschaften ausgehe, bin ich die komplette Schwangerschaft von irgendwelchen Problemen begleitet 😅 ich warte jetzt noch ein paar Tage ab und entscheide mich dann was ich machen werde...

    Hallo,

    ich wäre die komplette Schwangerschaft über nicht in der Lage gewesen zu heiraten. Und wenn deine vorherigen Schwangerschaften auch eher beschwerlich als traumhaft waren, dann würde ich mir das an deiner Stelle wirklich nochmal gut überlegen..

    Liebe Grüße

    (10) 05.04.19 - 13:00

    Warum solltest Du absagen. ? Klar ist es ein bisschen blöd wegen dein Brautkleid, aber es gibt auch wunderschöne Brautkleider für Schwangere. Du muss ja nicht total wild auf den Tischen tanzen und Alkohol trinken, sonst kannst Du doch ganz normal feiern.

    Wenn deine Schwangerschaft nicht gut ausgehen sollte, muss es ja trotzdem nicht heißen dass Du deinen Mann nicht heiraten kannst und dass dann alles verschieben werden muss. Wenn Du so denkst, kann es ja nie was werden. Dann kannst Du auch denken, dass Du alles verschieben muss, wenn die Kind krank wird, wenn Du es bis nach der Geburt verschiebst oder wenn Du einen Unfall haben solltest und,und,und.. Es ist deutlich schwieriger mit ein Baby zu heiraten und zu feiern als mit ein dicken Bauch, der in der 20.SSW noch gar nicht so sein wird. Wohin mit das Kind während der Feier, was ist wenn das Kind ständig weint und in den Tumult nicht schlafen kann etc..

    Dazu muss ich sagen dass ich es reichlich spät finde dass die Gäste,außer die aus dem Ausland und deine Familie, noch keine Einladungen bekommen haben, bei so eine große Hochzeit. Das könnte schwierig werden mit der Planung bei 100 Gästen, wenn viele absagen müssen, weil die erst so spät eine Einladung bekommen. Habt ihr wenigstens Save the Date Karten rausgeschickt? Wir haben 11 Monate vor unser Hochzeit Save the Date Kartne verschickt und 8-9 Monaten vor der Hochzeit die fertige Einladungen verschickt.. Gerade im Sommer könnte es schwierig werden, weil viele schon Anfang des Jahres Urlaub beantragt haben und Urlaub gebucht haben..

    • (11) 05.04.19 - 13:13

      Ich versuche mal der Reihe nach zu antworten 😉

      Ich befürchte, dass mir alles zu anstrengend werden könnte wenn der Sommer so heiß wird wie in meiner letzten Ss. Damals habe ich an einem Tag 5 kg Wasser eingelagert.

      Mit Kindern feiern geht durchaus. Meine Kids waren immer überall dabei und es gab nie Probleme. Und mein Bauch war bei allen Schwangerschaften in der 20. SSW so groß wie bei anderen im letzten Monat. Da brauche ich mir nichts vorzumachen.

      Zu der Zeit, zu der wir heiraten sind die meisten nicht im Urlaub. Wir haben keine Save the date Karten verschickt, da es lange gedauert hat die Gästeliste auszudünnen. Die endgültige abgespeckte Version besteht erst seit ca. 2 Wochen. Wer nicht kann, kann nicht. Damit hab ich kein Problem. Eher im Gegenteil 🙈

(12) 10.04.19 - 19:18

Hallo!

Ich würde heiraten. Ich war auch in der 20. SSW. Wir haben allerdings klein gefeiert aber ich habe mich tip top gefühlt und hätte die Nacht durchmachen können.

Alles Gute.
Gabi

Top Diskussionen anzeigen