Heiraten im September - Wetter?

    • (1) 14.04.19 - 15:58

      Hallo mein Verlobter und ich möchten nun endlich heiraten. Mein Traum war es immer, unter freiem Himmel (zur Not steht ein Zelt bereit) zu heiraten a la Garten-/Grillfest.
      Für unsere Wunschlocation ließ sich frühestens nur noch der 14. September reservieren.
      Wie ist den Erfahrungsgemäß das Wetter zu dieser Zeit? Ich mache mir große Sorgen, dass wir unterm Zelt alle nass vom Regen und zitternd vor Kälte sitzen werden... Früher zu heiraten wird schwierig...

      • Ähm... könnte jemand das Wetter so weit im Voraus vorhersagen, wäre dieser jemand sehr reich.... wie soll’s im September schon werden? Von spätsommerlich bis nasskalt-herbstlich ist wohl alles möglich.

        • Danke für die sehr kompetente Antwort....
          Natürlich frag ich nicht nach hellseherischen Fähigkeiten sondern nach Erfahrungsberichten. Würden nur solche Antworten kommen wie von dir, dann dürfte man hier ja gar nichts mehr fragen. Hätte... Wäre... Könnte...

          • Na Entschuldigung... dann gib doch wenigstens ein paar Infos wo du wohnst.

            Ich habe vor 4 Jahren am 18. September geheiratet. Es war sonnig, aber recht frisch. Ich wohne im Nordwesten Deutschlands.

            Hilft dir meine Erfahrung nun weiter? 😉😀

            • Ja das hilft mir. Wohne auch im Nordwesten. Natürlich muss man immer mit Regen rechnen, selbst im Hochsommer aber es hilft mir einfach bei der Entscheidung, es so zu machen.

      Also bei uns war am 26. September super Wetter. 18 - 22 grad und Sonne bis abends.
      Wir haben 2015 geheiratet.
      Bei allen Septemberhochzeiten auf denen wir waren, war das Wetter toll :-)
      Im August hatten wir bei zwei Hochzeiten Horrorhitze bis fast 40 Grad. Echt schlimm...
      Also im September gibt es natürlich keine Garantie, aber ich habe da nur gute Erfahrungen gemacht :-)
      Alles Gute :-)

      • Das lässt hoffen. Ich war mal am 30. September auf einer Hochzeit, da war es Hundselendskalt und es hat in strömen geregnet. Und der 14. ist vom 30. September gar nicht so weit entfernt.

    Wir haben 2006 Mitte Oktober geheiratet und hatten mehr als Glück mit dem Wetter. Um die 20 Grad, sonnig. Kaffeetrinken ging sogar draußen.
    Da hatte die Erderwärmung ausnahmsweise mal was Gutes.

Hallo,
ich habe an einem 12.September geheiratet und war in den Tagen vorher ziemlich besorgt, weil der Wetterbericht Dauerregen und sogar Unwettergefahr vorausgesagt hat... die Feier selbst war zwar drinnen geplant, aber wir wollten vormittags/mittags nach der Trauung den Sektempfang draußen in einem Schlosspark begehen.
Letztendlich war tagsüber bis ca 17h schönstes Wetter, wir haben alle einen leichten Sonnenbrand bekommen. Abends kam allerdings dann der Regen auf und es wurde frisch, da hätte ich nicht mehr draußen feiern wollen.
LG

Du müsstest jetzt etwas präziser werden wo du wohnst. Im September kann es noch gut 30 Grad warm sein, es kann aber genauso gut nur 10 Grad sein.

  • Ist mir schon klar, Erfahrungswerte helfen mir aber trotzdem bei meiner Planung und Entscheidung und natürlich ist vorgesorgt, falls es regnen sollte.

    • Das sind meine Erfahrungen, der September ist der April des Sommers. 😅

      Ich hatte Jahre, da hab ich bereits dicke Daunenjacken um die Zeit getragen und ich hatte Jahre, da lag ich bei über 25 Grad an der Ostsee und hab geschwitzt.

Das kann Dir doch niemand beantworten. Auch Erfahrungswerte nützen null: es kann die ganzen letzten 10 Jahre lang am 14. September tolles Wetter gewesen sein und dieses Jahr wird es nasskalt. Und dann?
Ich war auf einer Hochzeit Anfang Oktober, die war spätsommerlich warm, wirklich super schön. Ich war auch schon auf einer Hochzeit Anfang Juli, die war ziemlich kühl. Und auf einer Hochzeit im September, da hat es den halben Tag nur gegossen und die Braut hat sich ihr Kleid ruiniert. Draußen feiern ist IMMER ein Risiko. Wie das Wetter wird, weißt Du etwa 4 Stunden vorher... Auf jeden Fall solltest ihr einen Plan B haben, falls es kalt und nass wird.

  • Mir helfen die Erfahrungswerte bei der Entscheidung und Planung. Wenn mir jemand erzählt hätte, es ist Mitte September immer schon eklig kalt, dann Miete ich von vornherein eine Halle und beisse mich nicht an eine Grillparty fest. Wenn mir aber jemand sagt, "es könnte noch schön sein" weil es die letzten Jahre immer Mitte September schön war (ich persönlich hab ein schlechtes Gedächtnis) dann plane ich, wie gewünscht, ein Grillfest. Natürlich habe ich auch einen Plan B im Hinterkopf, aber ich trau mich dann eher meine Wünsche zu verfolgen.

    • Mitte September war in den letzten 20 Jahren immer schönes, mildes Wetter bei uns im Süden. Das weiß ich, weil es eine wiederkehrende jährliche Feierlichkeit zu dieser Zeit gibt und die bisher immer Glück mit dem Wetter hatten und ich mir schon mehrmals gedacht habe, dass Mitte September ein angenehmer Heiratstag ist ;-)

      Anders als das 1.Juliwochende, das bei uns an 18 von 20 Jahren völlig verregnet war. Da würde ich persönlich keine Feier planen :-p

      Ist aber vielleicht eine regionale Besonderheit. Und natürlich, das Wetter macht was es will.

Hallo,


meine Eltern haben vor 50 Jahren im September geheiratet und eine Gartenparty gefeiert ( Ruhrgebiet).

Meine Ruhgebietsoma hatte am 10. September Geburtstag, das Wetter hatte alles in Petto außer Schnee. Kirmes in meiner Heimatstadt immer am 1. Septemberwochenende ebenso.

50. Geburtstag 2011 in der Nähe von Heilbronn Gartenparty in Winterkleidung und selbstgebauter Regenabweisung aus Surfsegeln.

Bei uns Bayern finden die Einschulungen ja Mitte September statt, aber nach 17.00 Uhr gemütlich bis auf Nacht draußen sitzen, dann eher doch nicht. 2016 sind wir bis fünfe halbe sechse um diese Zeit noch Wasserski im Shorty gefahren und 2017 war es überhaupt nicht möglich, da haben wir daheim die Heizung wieder eingeschaltet.

Ich würde keine reine Draußenparty um diese Zeit planen, Kaffee trinken ja, kleine Bar auch, aber der Rest dann doch drinnen.


LG Reina

(19) 17.04.19 - 11:04

Du wirst hier zig Antworten mit völlig unterschiedlichen Wetterberichten für ein Septemberwochenende bekommen.
Grundsätzlich ist da ja nun schon eher Herbst und nicht mehr Hochsommer.
Wir leben am Bodensee und haben oft (aber eben auch nicht immer) noch richtig schöne "Altweibersommer".
Letztes Jahr hat unsere Tochter ihren Geburtstag am 15. September gefeiert. Es war so warm, dass die Kids sogar noch im See gebadet haben.
Ein paar Jahre vorher (2015) an ihrer Einschulung - war etwa um diesen Termin, hat es in Strömen geregnet und es war kühl und nass.
Laue Sommerabende hat man im September dann wohl eher nicht mehr, da wird es zum Abend hin ja doch recht frisch und dann möchte ich nicht in einem Zelt bibbern.

(20) 18.04.19 - 08:00

Also tagsüber kann das noch gemütlich sein, aber gegen Abend wird dass sicherlich frisch. Da wäre ich lieber drinnen als draußen mit Heizstrahler. Finde ich ungemütlich

Ich hab im Sep 2005 geheiratet. Es war super heiß und klarer Himmel.
Was aber dieses Jahr ist kann niemand sagen

(22) 01.05.19 - 15:38

Wir heiraten dieses Jahr am 07.09. und feiern komplett draußen mit über 150 Gästen, einem Stretchzelt, bei dem man zur Not die Seitenwände schließen kann und planen ein paar Heizpilze und Decken ein - wir lassen es einfach drauf ankommen und hoffen das Beste 😉

Top Diskussionen anzeigen