Nach der Heirat doch anderen Namen?

Hallo,

meine Freundin hat vor Kurzem geheiratet. Das Paar hat ihren Namen als Ehenamen gewählt, was sie bei der standesamtlichen Trauung bekannt gegeben haben.

Leider ist die Namenswahl nicht auf grosse Gegenliebe gestossen und jetzt überlegen sie, doch den männlichen Nachnamen zu wählen.

Geht das?

Vielen Dank für Antworten.

Viele Grüße
Bonita

Hallo, nein das dürfte eher nichts werden. Der einmal gewählte Ehename. Gilt für die gesamte Dauer der Ehe. Ob die Voraussetzungen für eine Namensänderung vorliegen kann ich nicht beurteilen. „Gefällt nicht „ reicht in der Regel nicht.

Gilt noch nicht mal das Widerrufsrecht, wie bei ganz normalen Verträgen? Die Hochzeit war in dieser Woche...

Es gibt ein allgemeines Widerrufsrecht nur bei Fernabsatzgeschäften (zB Onlinekäufe) . Eine Eheschließung ist rechtlich gesehen doch ziemlich was anderes. Tut mir leid

weitere 4 Kommentare laden

Die beiden haben sich doch bewusst dafür entschieden ihren Namen anzunehmen und auch das nicht in letzter Minute. Egal ob es dem Umfeld passt oder nicht.
Was wird erst wenn die beiden Nachwuchs bekommen? Dem Umfeld passt der Name nicht also muss das Kind umgenannt werden?

Wenn es ihre gemeinsame Entscheidung war, dann sollten sie auch dazu stehen.

Nein! Darauf wird man schon bei der Anmeldung zur Eheschließung hingewiesen und bei der Trauung selbst noch extra gefragt, ob sich seitdem Änderungen ergeben haben.

Sie können sich ja scheiden lassen und erneut heiraten 😀 nee, mal ohne Witz: so etwas überlegt man sich gründlich vorher. Und warum kümmert sie die Meinung anderer?!

Ist ihr Name denn so kompliziert oder schrecklich oder ist das Umfeld nur ohne Ende verklemmt, weil der Mann nicht den Ton angibt? Bei Letzterem würde ich mit hoch erhobenem Haupt meinen Nachnamen mit ganz viel Stolz tragen!

Hallo,

unsere Hochzeit ist noch nicht lange her. Daher erinnern wir uns noch recht gut daran von der Standesbeamtin bei der Anmeldung der Eheschließung darauf hingewiesen worden zu sein, dass es auch nach der Heirat möglich ist, den Nachnamen nochmals hin und her zu ändern.
Deine Freundin soll doch einfach mal mit dem Standesamt telefonieren.

Liebe Grüße,
Mogi

Nein, das geht nicht. Nur, wenn man keinen gemeinsamen Ehenamen bestimmt hat, kann man sich im Nachhinein noch einen geben.Ebenso ist es möglich, statt Doppelnamen nur noch den Ehenamen zu nehmen.

Wenn man aber einen Ehenamen bestimmt hat, dann ist es so.

Hallo, war erst am Freitag bei einer Trauung dabei und da wurde das Thema ausführlich mit einer Standesbeamtin diskutiert.
Es ist nicht möglich, den Ehenamen nach der Trauung zu ändern. Der steht fest. Es ist nur möglich, dass derjenige seinen Geburtsnamen voranstellen oder anhängen kann, dessen Name nicht Ehename geworden ist. Das geht auch noch nach Jahren. Aber den Ehenamen kann man jetzt nicht mehr ändern.