Kirchenhefte

    • (1) 30.05.19 - 11:56

      Hallo,

      Mein Mann und ich heiraten im August kirchlich.
      Jetzt frage ich mich braucht man kirchenhefte?
      Wenn ja, was soll alles drin stehen?

      Ablauf, eventuell die Texte der Lieder, noch was?

      Über Denkanstöße freue ich mich :-)

      • Hi,

        ein Kirchenheft finde ich immer ganz gut für solche Anlässe.

        Wir haben die Punkte der Messe als Überschrift angeführt (z.B. Einzug, Gloria, Lesung, Kommunion u.s.w., was es da halt so gibt) und wir haben alle Lieder dazu abgedruckt mit den jeweiligen Strophen, die gesungen wurden.

        Auf der letzten Seite haben wir eine kleine Danksagung geschrieben für unsere Gäste, den Pastor, Kirchenchor, die Nachbarn für den Kranz, etc.)

        LG

        (3) 30.05.19 - 20:15

        Kirchenhefte finde Ich schön. Wir haben unser bei der Kartenmacherei drücken lassen. Wir haben den ganzen Ablauf in den Heften drücken lassen, inklusive Lieder etc..

        Die Hefte lagen vorne beim Eintritt in der Kirche und wurden von den Küster jede einzelnen Gast ausgehändigt. Wir haben die gleiche Kartenserie genommen, wie die Save the Date Karten, Einladungskarten, Tischkarten und die Menükarten. Alles in unser Mottofarben.

        Wir haben die Hefte selber gedruckt.

        Vorne Titelseite mit Namen, Datum und ein Bild der Kirche.
        Dann den Ablauf und die Liedtexte. Am Schluss noch eine Danksagung.

        Die Leute fanden das sehr schön

        • (5) 09.07.19 - 16:42

          So haben wir es auch gemacht. Und auf den letzten Seiten eine Auflistung aller Beteiligten, ähnlich wie in einem Abspann nach einem Film:

          Regie:

          Hauptdarsteller:

          Produzent:

          Schnitt:

          usw.


          Kam gut an.

          LG
          Merline

      (6) 04.06.19 - 22:29

      Brauchen nicht unbedingt, wir wollte das die Gäste eine Erinnerung an die Kirche mitnehmen konnten.

      Bei uns im kirchenheft stand der ganze Ablauf + Lieder, sowie die lesung und die Fürbitten drinnen

    • (7) 24.06.19 - 16:03

      zwingend braucht man das nicht, aber fast alle machen das.

      Manche haben einfach nur einen als A5-Heftchen gefalteten Din-A4 Zettel mit den Liedtexten, wenn du verstehst, was ich meine, andere richtige Heftchen.
      Meine Schwester hat bei ihrer Hochzeit ein Heftchen etwas kleiner als A5 selber gemacht - einfach ausgedruckt und dann getackert.
      Ihrs war das ausführlichste, was ich bislang gesehen habe, da stand der Gottesdienstablauf drin, die Liedertexte. Am Anfang ein kurzer Brief in die Richtung "Danke, dass du da bist", dann hatten sie ihren Trauspruch abgedruckt, gesagt, wofür die Kollekte ist und auf der Rückseite haben sie den wichtigsten Leuten gedankt, die am GD mitgewirkt haben, also dem Pfarrer, Kirchenmusiker und den Freunden, die sich zu einer Band zusammengetan haben, den Blumenkindern und auch dem Fahrer. Jeweils in einem Satz.

      Wenn die Kirche Beamer und Leinwand hast, kannst du das auch darüber machen, oder ganz klassisch mit angeschlagenen Liednummern und Gesangbuch.
      Das bleibt euch überlassen, aber als Andenken ist ein schön gestalteter Gottesdienstzettel ja auch hübsch.

Top Diskussionen anzeigen