Jga?

    • (1) 04.07.19 - 15:51

      Huhu ihr Lieben.

      Fändet ihr es schlimm, wenn eure freundin kein JGA haben möchte?

      Ich heirate in 4 wochen und will keinen. Bin schwanger und ist einfach nicht meine welt.. Hab mich dann entschlossen zu sagen, nein. Auch weil ich nicht will, dass andere das finanzieren sollen.

      Wäret ihr als Freundin sauer oder enttäuscht?
      Hab irgendwie das Gefühl, dass es meine sind und meine meinung nicht so akzeptieren.

      • Mach einen Gegenvorschlag. Mir würde hier ein Spieleabend einfallen, oder Kino, schick Abendessen.

        (3) 04.07.19 - 19:17

        Das ist deine Hochzeit also deine Entscheidung.
        Alles um die Hochzeit rum sollte für dich/deinen Mann geschehen und nicht für deine Freunde.

        Sag ihnen, dass du keinen möchtest, das haben sie zu akzeptieren.

        Du kannst dir überlegen, ob du einen entspannten JGA machen willst, z. B. Ein Nachmittag in einem Café, ein Spieleabend, o. Ä.

        Ich bin selber nicht so für einen JGA zu haben (auch ohne Schwangerschaft), von meinen Schwestern hatte bislang auch keine einen.

        (4) 05.07.19 - 11:07

        Hallo,
        das sogar damals gar nicht üblich, als wir geheiratet haben. Da gab es einen zünftigen Polterabend für alle und damit war es gut.
        Ich war auch selbst noch nie auf einem JGA dabei und würde auch nicht mitmachen, sofern es sich um diese peinlichen "Sauf"-Touren handelt. Demnach wäre ich auch nicht enttäuscht. Gegen ein gemütliches Essen gehen o.ä. hätte ich jedoch nichts einzuwänden.
        Sag doch einfach, dass Du keinen JGA haben möchtest und gut ist es. Vielleicht gehst Du tatsächlich lieber mit den Mädels essen, jeder zahlt für sich und ihr habt einen gemütlichen Abend ohne Peinlichkeiten.
        LG
        Elsa01

      • Ich wäre froh, wenn jemand das nicht wollen würde, ich finde diese Junggesellenabschiede sowas von dämlich.

        Also ich fände es schade als Freundin, würde es aber natürlich akzeptieren... magst du auch keinen gemütlichen Brunch oder Sauna oder Picknick haben ? Muss ha keine sauftour sein. Ich finde es ist einfach ein schönes Ritual für dich und deine liebsten Frauen. Und ich finde es schön, wenn man das auf seine Art feiert. Ich hatte damals einen tollen Tag mit Frühstück, Sauna, essen gehen und Cocktails trinken. Es war für alle super entspannt und jede hat nur das mitgemacht was für die gepasst hat. Ein Tag, an den ich mich gerne zurück erinnere.

      • Ich finde die meisten JGAs auch recht albern. Erstens die Sauferei und zweitens, dass man nach Geschlecht getrennt feiert, obschon ich mehrere wichtige Bezugspersonen habe, die weiblich sind. Und dazu, dass wir in unserem Fall schon länger zusammen quasi wie ein Ehepaar gewohnt haben.

        Ich finde den JGA eine schöne Möglichkeit, gemeinsam mit seinen liebsten Geschlechtsgenossinnen zu feiern. So den Übergang in einen anderen Lebensabschnitt gemeinsam zu feiern. Muss ja keine Sauftour sein, sondern kann auch die entspannte und gemütliche Variante sein.

        Ich würde es natürlich akzeptieren, wenn eine Freundin partout keinen JGA will. Enttäuscht wäre ich aber schon. Was spricht denn dagegen, mal wieder was mit den Freundinnen ohne männlichen Anhang zu machen?

        • Ich glaube, es gibt so eine Zeit, da will man alles gemeinsam mit dem Partner erleben, dann macht einem ein eigener JGA so gar keinen Spaß und man sieht darin keinen Sinn.

      Nö, auf keinen Fall. Erstens bin ich kein Fan davon und zweitens, selbst wenn, es ist doch deine Hochzeit. Wenn ich eine Party/Veranstaltung oder was auch immer mit Freundinnen möchte, dann organisiere ich was, dafür muss ja niemand anders heiraten.

Top Diskussionen anzeigen