Namensänderung im August, Umzug im Oktober - Perso?

    • (1) 15.07.19 - 12:05

      Hi ihr lieben,

      richtig blöde Frage, an der ich gerade etwas verzweifel.

      Mein Personalausweis ist seit Okt. 18 abgelaufen, da ich einen gültigen Reisepass habe, dachte ich, ich warte mit dem neuen bis August 19, da heiraten wir und ich bekommen sowieso einen neuen Nachnamen. Soweit so gut.

      Nun hat sich jetzt ergeben, dass wir im Oktober umziehen, in einen neuen Landkreis.

      Wenn ich nach der Hochzeit den neuen Personalausweis wegen Namensänderung beantrage, ist der wahrscheinlich erst nach dem Umzug fertig.
      Somit würde ich ihn abholen, und direkt auf die Gemeinde des neuen Landkreises und mir den Adresssticker abholen.

      Wenn ich warte bis Oktober, um dann am neuen Landkreis die Namensänderng und den Wohnortwechsel anzugeben, könnte ich ggfl. Probleme bekommen, wenn ich mich mit meinem abgelaufenen Perso ummelden will. #schwitz

      Das ist doch alles Mist! #augen

      Jemand ne Idee, was weniger blöd ist? #freu

      Gruß
      Sabrina + Baby Inside 14+1

      • (2) 15.07.19 - 12:42

        Ich weiß jetzt nicht, wo das Problem ist, dass du einen Adress-Sticker drauf bekommst?
        Konntest du die Eheschließung mit deinem Reisepass anmelden?
        Ich würde den neuen Ausweis regulär nach der Hochzeit beantragen und dann beim Umzug mir den Sticker abholen.

        • (3) 15.07.19 - 13:05

          Dieser Adresssticker ist nicht das Problem, sondern das ich dann bis zur Ummeldung keinen neuen Personalausweis habe.

          Das dauert bei uns ca. 6 Wochen, bis dahin bin ich schon umgezogen.

      Vielleicht kannst du den Perso schon vor der Eheschließung beantragen? Ich habe das mit nem Reisepass gemacht: für den neuen Namen beantragt und der wurde mir von der Standesbeamtin nach der Trauung ausgehändigt (war halt beides beim gleichen Amt). Vielleicht kannst du den Perso auch im Voraus schon beantragen und nach der Hochzeit abholen?

    (7) 15.07.19 - 20:00

    Ich würde in dem Fall direkt nach der Hochzeit einen vorläufigen Perso beantragen. Kostet 10 Euro, ist 3 Monate gültig und wird - wie vorl. RP oder Kinder-RP vor Ort ausgestellt.
    Dann hast Du zur Ummeldung einen gültigen Ausweis und kannst da dann einen normalen Perso beantragen.

    Alles halb so wild. Meistens sind die Ausweise innerhalb von 3-4 Wochen fertig und nach dem Umzug könnte man zur Not auch noch ein paar Tage mit der Ummeldung warten.
    Zur Not kannst du dir trotzdem noch einen vorläufigen holen, jedoch kenne ich es nur so, dass der richtige PA dann mit beantragt werden muss.

    Ehrlich gesagt: Alle Tips sind viel zu kompliziert.

    Beantrage nach dem Umzug den neuen Ausweis - und gut ist.

    (10) 20.07.19 - 20:27

    Hallo,

    ich habe meinen Perso bereits vor der Eheschließung mit neuem Nachnamen beantragt. Habe die Unterlagen vom Standesamt mitgenommen.
    Nach der Eheschließung habe ich die Eheurkunde mit zum Bürgeramt genommen um zu beweisen daß ich geheiratet habe und konnte so den Perso mit meinem neuen Namen einen Tag nach der Hochzeit abholen.

    LG Finirella

    (11) 21.07.19 - 08:21

    Bei uns sind die Personalausweise nach einer Woche da. Wieso dauert es bei euch so lange ?🤷🏻‍♀️

    Naja, ist ja auch egal.
    Ich würde an deiner Stelle den neuen Perso einfach nach dem Umzug beantragen. Du musst ja eh ins Einwohner Meldeamt zum ummelden.
    Stress wegen dem abgelaufenen Ausweis wirst du keinen bekommen, da du ja einen gültigen Reisepass hast und somit gar keinen Ausweis brauchst.

    Du kannst aber direkt nach der Hochzeit schon mal den neuen Reisepass beantragen.
    Dann kann dir keiner vorwerfen, dass du dich wochenlang nicht darum gekümmert hast, Dir neue Dokumente ausstellen zu lassen.

Top Diskussionen anzeigen