Hochzeit kurz nach der Geburt

Hallo miteinander,

Mein Verlobter und ich wollen dieses Jahr im September heiraten. Jetzt kommt aber das Problem. Ich bin aktuell in der 13 SSW und der entbindingstermin ist 6 Wochen vor der Hochzeit. Da wir die Eheringe schon gekauft und graviert haben, möchten wir es auch gerne bei dem Termin lassen. Hat jemand von euch auch so kurz nach der Geburt geheiratet? Wie habt ihr das mit dem Brautkleid gemacht? Mir wurde gestern auf einer Hochzeitsmesse geraten, das Brautkleid erst nach der Geburt zu kaufen, da man da erst genau weiß wie groß der Bauch und Busen ist und ob ich dann Stillen kann oder nicht.

Hat jemand von euch tips für mich?

1

Hi,

ich persönlich würde verschieben. Wenn dein Kind 1-2 Wochen später kommt bist du mitten im Wochenbett, die Hormonunstellung kann krass sein und du hast 24/7 mit deinem Baby zu tun.
Vielleicht bekommt es Hunger während der Trauung, muss gewickelt werden usw.
Ich würde das nicht gern abgeben wollen und es setzt ja auch voraus, dass du die Flasche gibst.

Ich habe 2 Kinder und hätte niemals so früh nach der Geburt geheiratet. Aber da ist ja jede anders... ich fühlte mich unförmig, erschöpft und nach der Schwangerschaft passte der Ehering auch erstmal nicht... ich hatte sehr viele Wassereinlagerungen.

Ihr müsst es wissen... Kleid erst kaufen nach der Geburt? Dann darfst du nicht groß wählerisch sein und musst das nehmen, was vor Ort ist.
Normalerweise bestellt man ein Kleid und kann mit längeren Lieferzeiten rechnen.

Ich male grade ziemlich schwarz und jede ist wirklich anders, aber ICH an deiner Stelle würde später heiraten oder halt jetzt eine Hauruckaktion starten, wo man sich noch gut bewegen kann und flexibler ist.

LG

2

Ach so, Kleid vor der Geburt kaufen ist natürlich mega sinnlos...

7

Danke für deine Antwort. Wir haben lange hin und her überlegt, aber unsere Entscheidung an dem Darum festzuhalten bleibt bestehen. Uns ist bewusst das es bestimmt nicht einfach wird, aber wir haben einen sehr großen Rückhalt von der Familie und den Freunden und sind uns sicher, das wir das schon irgendwie schaffen. Das gute ist das unsere lokation sowohl die Deko, den DJ und das Essen stellt. Nur die Kleid suche gestaltet sich momentan schwierig

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

wenn euch das Datum wichtig ist dann macht doch einfach. Nehmt die wichtigsten Menschen mit (Eltern und Geschwister) kauft Euch nette Klamotten und ab zum Standesamt. Dauert 30 Minuten ist auch mit einem so kleinen Wurm machbar. Im Anschluss dann zu Hause Essen und gut.

Persönlich würde ich aber dazu tendieren im kleinen Kreise noch vor der Geburt zu Heiraten oder eben Später dann wie man es sich wünscht.

Ihr Macht das schon.

Liebe Grüße

4

ich weiss nichtm ob ich die Hochzeit verschieben würde. Von einer Seite ist es aber auch gut, das das Kleine erst so klein, denn es wird die ganze Zeit schlafen und somit dir die Möglichkeit geben ein bisscheb zu erholen.
Und mit dem Kleid, bestimmt nach der Geburt kaufen. Organismus ändert sich doch so stark und wer weiss, wie es sein wird.

9

Es wird die ganze Zeit schlafen?
Ich habe zwei Kinder und beide haben nicht die ganze Zeit geschlafen. Die wollten alle 1,5-2 Stunden gestillt werden und haben allgemein nicht sehr viel geschlafen....

12

ist auch verschieden...

weiteren Kommentar laden
5

Ja, ich habe einen Tipp: ich würde lieber vor der Geburt heiraten, dann ist auch rechtlich alles Dach und Fach. Danach hatte ich monatelang das Gefühl, mir würde unten alles herausfallen, ich hätte keinen Nerv auf Hochzeit gehabt. Außerdem hatte ich ein Schreikind, das die ganze Zeit nur getragen werden wollte. Hätte ich mir nicht vorstellen können, auf keinen Fall! Die Eheringe kann man doch umgravieren lassen, oder?

6

Das Brautkleid so kurz nach der Geburt zu kaufen bringt aber auch nicht viel, wenn ihr schon 6 Wochen nach dein ET heiratet, weil es dauert bei den meisten Monate bevor der Babybauch verschwunden ist. Ich spreche aus Erfahrung.. Ich bin schlank und es dauerte 8 Monate bevor mein Bauch so aussah, wie for der Schwangerschaft #aerger

Wir haben 4 Monate nach der Geburt meiner Tochter geheiratet. Ich habe gewartet bis es zeitlich nicht mehr ging um das Kleid zu kaufen. Das Ende vom Lied war, dass mein Kleid 4 Mal umgenäht werden müsste, weil mein Bauch natürlich Woche für Woche keiner wurde aber immer noch nach 4 Monaten vorhanden war.. Zum Schluss sah mein extrem teures Kleid nicht mehr so schön aus wie von Anfang an, obwohl die Änderungen fachmännisch im Brautgeschäft vorgenommen wurden.. Es war zu heulen..#heul Die vielen kleine Knöpfe am Rücken saßen nicht mehr schnurgerade und an den Schultern saß das Kleid leider auch nicht mehr ganz optimal, weil mein Busen sich auch ständig änderte..

Es sei das Du zu den wenigen glücklichen gehörst, die sofort nach der Geburt einen Bauch hat so flach wie ein Bügelbrett, wurde Ich mich in deiner Stelle darauf einstellen dass Du kein enges Kleid, also kein tailliertes Kleid an deiner Hochzeit tragen kannst, sondern ein Kleid der locker sitzt...

Dein Bauchumfang ändert sich wöchentlich mehrere Monate nach der Geburt..

8

Mir ist bewusst, das mein Bauch nach der Geburt nicht gleich wieder flach sein wird und mein Körper eine große Veränderung durchmachen wird. Unsere Hochzeit nach vorne oder nach hinten zu verschieben kommt für uns (auch nach langem überlegen), nicht in Frage. Auch wenn es nicht einfach wird, bin ich mir sicher, das ich ein schönes Kleid finden werde, in dem ich mich schön fühle

11

Da wird dir keiner irgendwelche Tipps geben können, weil niemand wissen kann wann dein Kind auf die Welt kommt, wie es dir so kurz nach der Geburt geht und wie dein Kind ist. Diese Hochzeit lässt sich einfach nicht planen und ihr müsst es halt dann so nehmen wie es ist.

13

Du hast gesagt ihr möchtet dann heiraten und seit euch der Situation bewusst, das ist doch schonmal gut 😊
Ich würde einfach alle Aufgaben bestmöglich verteilen. Z.b. Oma/Schwester/Freundin hält das Baby während der Trauung, eine andere Person nimmt alles mit was ihr fürs Baby braucht, das Kleid ist locker und flexibel, das Programm ist entspannt und lässt Ruhepausen für dich zu etc.
Ihr dürft halt nur nicht an einem starren Plan festhalten und müsst auch mit unerwarteten Umständen locker umgehen können 😊 vielleicht könnt ihr eine Liege für dich organisieren

16

Wir gehen an das ganze Thema total entspannt ran. Unsere Lokation ist nur ein paar Auto Minuten von unserer Wohnung entfernt, so das auch immer die Möglichkeit besteht das ich mich für ne Stunde oder zwei mit dem Kind zurückziehen kann (da müssen dann die Gäste mit leben). Ansonsten werden wir es genauso machen wie du schon gesagt hast. Oma und Opa sowie Tante und Onkels bekommen jeweils Aufgaben, so das auch wir mal eine kurze Verschnaufpause haben.

17

Ich würde auch verschieben.

Bedenke auch, dass es sein kann, dass Du nach der Geburt nicht sofort wieder körperlich fit bist und damit meine ich nicht die Körperform, sondern dass Du Dich kräftemäßig übernimmst. Das kannst Du auch schlecht trainieren.

Eine Hochzeit macht sicher für Dich auch keinen Spaß, wenn Du völlig übermüdet bist, Deine Brust ausläuft, Du mit Wochenfluss zu kämpfen hast und Du Dich durch die Hormonumstellung unwohl fühlst und vielleicht noch komisch riechst und Dein Körper einfach macht, was er will.

Ich hätte mit so einem Zwerg gar nicht stundenlang in ein Kleid gequetscht irgendwo sitzend zubringen können, geschweige denn beschwerdelos tanzen können...

Falls Du einen Kaiserschnitt haben musst, dauert das fit werden auf jeden Fall länger und wenn die Geburt dann nicht 6 sondern 4 Wochen her ist...

Auf eine wunderschöne Traumhochzeit brauchst Du Dich jedenfalls nicht einstellen.

Dein kleinstes Problem wäre wahrscheinlich, dass das Make up dauernd im Eimer ist, weil Du ständig Rotz und Wasser heulst. Das kriegt nach dem dritten Heulanfall auch keine professionelle Visagistin wieder hin.

Wer auch immer auf das Datum besteht, hat noch keine Geburt erlebt und wird auf jeden Fall mehr Spaß an dem Tag haben als Du. Abgesehen davon, dass die Hochzeitsnacht höchstwahrscheinlich auch ins Wasser fällt. Sei es durch schreiendes Kind oder einfach nicht können von Deiner Seite aus.

18

Hallo,

Vielleicht liest du ja meinen Beitrag noch...

Ich will dir Mut machen und auch Tipps geben.
Ich hab 4 Kinder. Insofern war es einfach irgendwann klar, dass ich vieles schwanger, frisch entbunden oder stillend gemacht habe. Einschulungen, Sportfeste, Kommunion etc. Haben sich leider nie an den Zeitplan gehalten. :-)

Und das geht auch. Ich hab bei festlicher Kleidung auf Stillfreundlichkeit geachtet. Das heißt, keine Corsage, nix im Rücken zugeknöpft, sondern am besten lockerer V-Schnitt mit weichem/dehnbaren Stoff, so dass man einen Träger runter schieben kann zum Stillen. Am Besten eine Decke mitnehmen/ Mullwindel und darunter das Kind stillen.
Farblich ist cremig weiß prima, sollte das Kind mal spucken.
Eine lockere A- Linie mit schönem Abnäher unter der Brust überspielt ein Bäuchlein sehr gut. Ich hab allerdings nie nach 6 Wochen noch Bauch gehabt. Aber das ist tatsächlich nicht der Standard.
Die Brust ist in der Regel ja toll prall, so dass der Hingucker eh über dem Bauch liegt.
Guck dir vom Schnitt her Mamarella mal an. Das ist zwar Schwangerschaftsmode, aber passt auch von der Idee super nach Entbindung.
Plane vielleicht noch flachere Schuhe.

Zur Feier: nicht so laut, Rückzugsorte, stillfreundliches Essen, alkoholfreie Sekt, Kind nicht neben dem DJ Pult.... das denkst du Dir bestimmt alles schon.
Nimm den Kinderwagen mit und lass die Maus schlafen. In aller Regel brauchen die Zwerge nicht viel mehr.
Nächstes Jahr hättest du ein quirliges Kleinstkind rumkrabbeln, das macht es eher schwieriger.

Ich wünsche dir eine wunderbare Schwangerschaft und eine tolle Hochzeit!!

19

Hallo Zipfel,

Vielen Dank für deine Aufbauenden Worte. Es tut gut mal von Frauen zu hören, das eine Hochzeit kurz nach der Entbindung möglich ist. Ich habe mich schon im Internet nach Brautmode für Schwangere umgesehen und bin da auch tatsächlich auf Mamarella gestoßen. Auch deine weiteren Tips wie z.b. keine Corsage etc. habe ich schon berücksichtigt.

Wir haben in den nächsten Wochen nochmal einen Termin mit der Hochzeitslokation und da werden wir auch ansprechen, das wir gerne einen ruhigen Rückzugsort hätten. Das gute an der Lokation ist, das sie nur 15min von uns zu Hause entfernt ist und meine Eltern sowie Schwiegereltern haben uns angeboten, sollte es dem Zwerg doch zu viel werden, zwischendurch mit ihm und ggf mit mir nach Hause zu fahren. Das ist zwar nur eine absolute Notlösung, aber ich denke die Gäste werden auch das verstehen.

Ich wünsche dir alles gute für die Zukunf!