Enttäuscht von der Hochzeitsfotografin

Wir haben vor einem Monat in kleinem Kreis geheiratet. Es war ein wunderschöner Tag und wir hatten fantastisches Herbstwetter. Für das Standesamt, Portraitshooting und die Feier am Nachmittag haben wir eine Fotografin engagiert die eine entfernte Bekannte meines Mannes ist. Sie hat eine Ausbildung als Fotografin und ein abgeschlossenes Designstudium, sie ist zwar jung aber was wir auf der Homepage gesehen haben macht sie tolle Bilder. Bei der Abholung der Bilder haben wir eine Box mit 5 Portraits bekommen die echt schön geworden sind. Wir wollten uns einen schönen Moment aussuchen um die Hochzeit Revue passieren zu lassen und haben heute Abend voller Erwartung die Bilder angeschaut. Die Enttäuschung war groß. Schon die Bilder vom Standesamt sind nicht wirklich toll, viele zum Teil unscharf und einfach keine schönen Farben. Viele schöne Momente gar nicht oder schlecht eingefangen. Wir kommen strahlend aus dem mittelalterlichen Standesamt und auf einem Drittel ist ein Lichtfleck und am anderen Bildschirmrand sieht man den Wurstwagen vom Catering des nächsten Paares :-(
Bei den Portraits sind ein paar tolle Bilder dabei aber auch ganz viele bei denen die Farben total verwaschen sind, so wie mit dem Handy vor 10 Jahren gemacht. Die Bilder von der Feier sind noch schlimmer. Zum Vergleich haben wir von Freunden und Familie Bilder zugeschickt bekommen die sie mit dem Handy gemacht haben. Selbst die Bilder meiner 65 Jahre alten Tante mit einem 150 Euro-Handy gemacht haben schönere und kräftigere Farben. Als wir damals die Bilder von der Familie zugeschickt bekommen haben dachten wir: wow, wenn die schon so toll geworden sind was kommt dann erst von der Fotografin. Leider weit gefehlt. Wir sind soooo enttäuscht :-(. Wir werden nochmal mit ihr reden müssen, dass sie einen großen Teil der Bilder nachbearbeiten muss aber den faden Beigeschmack bekommt man so schnell nicht weg. Sorry für den langen Auskotz-Post aber ich könnte gerade echt heulen. Wie war das bei euch? Musstet ihr den Fotografen erst um Retusche bitten oder war das schon gemacht? Wir sind halt überrascht, dass die Bilder einer professionellen, teuren Kamera viel schlechter sind als die von einem Billighandy...

6

Habe ich das richtig verstanden, dass die Bilder unretuschiert sind? Wenn nicht, kannst du den Text unten ignorieren.

Man ist von Handys heutzutage so viel Retusche gewohnt (je billiger, desto mehr, denn es muss die schlechte Technik nur Software ausgeglichen werden), da wird ohne unser Zutun an Schärfe, Kontrast, Sättigung und Farbe gedreht, dass es nichts mehr mit dem zu tun hat, was man tatsächlich aufnimmt. Unbearbeitete Bilder, etwas, das man heutzutage wirklich nirgends mehr sieht, sehen tatsächlich extrem unspektakulär, farblos und oft verwaschen aus.

Ich habe schon länger nicht mehr professionell fotografiert (ebenfalls Designstudium mit Fotokursen), aber ohne Bearbeitung geht da einfach gar nichts.

7

Ok, dann bin ich ein bisschen beruhigt, soviel ich weiß sind die Bilder nicht retuschiert, die Fotografin meinte aber auch nicht zu uns: sucht euch die Bilder aus die euch gefallen dann retuschier ich sie euch... das Problem ist halt auch, dass ganz oft die Schärfe fehlt. Aber ich denke wir müssen so oder so nochmal mit ihr sprechen. Vielen lieben Dank für deinen Beitrag, das hat mich ein bisschen runtergeholt

8

Fehlende Schärfe geht leider ganz schnell mal. Leider ist das auch kaum zu retten, aber deswegen bucht man auch immer so 500-1000 Bilder, da man höchstens jedes 10. Bild wirklich verwenden kann. 😅

Ist ja auch nicht anders, wenn man zum Fotografen geht, weil man ein Passfoto benötigt, da werden auch schnell mal 100 Bilder durchgedrückt.

Früher, vor den Digitalkameras musste man sehr viel genauer darauf achten, aber die waren auch einfacher zu handhaben.

Ja, redet nochmal mit ihr, was man da nun machen kann, bzw. ob sie welche davon noch bearbeiten kann.

weitere Kommentare laden
1

was habt ihr denn bezahlt, us kostete der Begleirungsspass 1989 schon 1800 DM, mein Bruder heiratete vor 2 Jahren, da war die Fotografin, eine ehemalige Schulfreundin meiner Schwägerin , den ganzen Tag vor Ort, machte mehr als 6000 Bilder und sortierte vor und kostete 1000 €,
Ihr habt wohl am falschen ort gespart.

3

Wir haben uns eingehend informiert und auch Ihre Bilder auf der Homepage angeschaut. Es gab ein Grundpaket und für jede Stunde mehr haben wir Aufpreis bezahlt. Für ca 5h waren es dann 1.100 Euro für ca.600 Bilder. Allerdings ohne ein Fotobuch oder so sondern lediglich die Aufnahmen auf dem Stick. Finde ich jetzt nicht ganz so billig.

18

Deine Antwort finde ich ziemlich überheblich. Du fragst, was sie denn bezahlt haben, und stellst schon im selben Absatz fest (ohne die Antwort zu kennen), dass sie da wohl am falschen Ort gespart haben. Das hilft der TE im Nachhinein auch überhaupt nicht weiter...

2

Es tut mir wahnsinnig leid für eure schlechten Fotos.
Unsere Fotos von der Feier werden auch nicht retuschiert, allerdings weiß ich wie die nicht retuschierten Bilder von der Fotografin aussehen (von der standesamtlichen Hochzeit) und diese sind schon so toll da braucht es kaum Retusche.
Mir war es tatsächlich auch wichtig vorher die Fotografin beim Fotografieren zu erleben und letztlich das Ergebnis zu bewerten (aber das hilft dir jetzt etwas weniger, da das Kind ja bereits in den Brunnen gefallen ist).
Für mich war auch klar, dass neben dem Essen mit der teuerste Posten die Fotografin wird. Für 8h zahlen wir 2000€.
Jetzt kannst du nur um Nachbesserung bitten- habt ihr schon bezahlt?

4

Wir haben für 5h Begleitung für etwa 600 Bilder 1.000 Euro bezahlt, ohne Fotobuch, nur die Aufnahmen. Bezahlt haben wir in unsere Naivität schon, die Ausdrucke in der Box waren ja schön. Die Bilder sind jetzt keine totale Vollkatastrophe aber auf mich wirken sie als hätte der stolze Onkel Heinz mit seiner 10 Jahre alten Hobbykamera draufgehalten...
Die Fotografin ist eine entfernte Bekannte meines Mannes und wir werden das auf jeden Fall ansprechen und eine Retusche erwarten. Ein paar Bilder sind ja echt schön geworden aber gerade die auf dem Standesamt und von der Feier sind nicht berauschend

5

Ich drück euch die Daumen, dass Sie nachsichtig ist und euch entsprechend entgegenkommt.
Und auch wenn es jetzt wenig tröstlich ist: so sieht man sich die gesamten Bilder ja doch nur selten an und wenn ihr paar Schöne habt, dann ist es zumindest keine Vollkatastrophe (auch wenn sehr ärgerlich).

11

Als ich die Überschrift las, dachte ich, ihr habt bestimmt einen Hobbyfotografen engagiert. Dem ist aber ja nicht so.
Bei dem Preis dürft ihr eine ordentliche Leistung erwarten. Komisch, dass sie das nicht hinbekommen hat. Die Fotos auf ihrer Homepage waren aber ok?
Sagt ihr, sie soll nachbessern und gucken, was sie noch machen kann. Darauf habt ihr einen Anspruch, wenn es wirklich Fehler sind und nicht nur Geschmackssache.

Handys machen aber heutzutage tatsächlich sehr gute Fotos, die oft schon automatisch bearbeitet sind.

Unsere Fotografin war ebenfalls eine frühere Bekannte meines Mannes, die damals die Ausbildung zur Fotografin gemacht hat. Sie hat ein eigenes Instagram-Profil mit ihren Fotos, alle sehr schön, sonst hätten wir sie nicht genommen. 2000 Euro für 8 Stunden haben wir bezahlt, inkl. der Dateien. Unsere Fotos sind zum Glück sehr schön geworden.

12

Wir haben auf Ihrer Homepage die Bilder gesehen und fanden sie toll. Das waren auch keine Modellfotos sondern ganz normale Paare. Ein paar Fotos sind auch so ähnlich geworden und sind schön, aber der Großteil halt nicht. Vorallem nicht diejenigen vom Standesamt was ja das Wichtigste ist :-(. Ich erwarte nicht, dass von 500 Bildern alle toll sind aber dass so viele Bilder technische Fehler haben und zum Beispiel wichtige Momente fehlen (Ankunft bei der Feier, auf einem Video meiner Cousine sieht man, dass sie Bilder gemacht hat, die sind aber auf dem Stick nicht dabei) ist nicht ok.

15

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

16

Ähm, was sollte der Kommentar mit den Kindern in Afrika?

17

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weiteren Kommentar laden