Stillen Flachwarze/ Hohlwarze

    • (1) 05.04.17 - 20:13
      Annas Jahr

      Hallo!

      Vor vier Jahren bekam ich meine Tochter. Im Krankenhaus bekam ich direkt noch im Kreißsaal ohne zu fragen Stillhütchen aufgesetzt. Ich habe Flachwarzen oder Hohlwarzen(?). Die ganze Stillzeit war der Horror. Meine Brustwarzen waren rissig und blutig. Jedes Stillen war eine Qual. Es kam nur noch Blut. Dadurch dass sich die Warzen immer eingezogen haben, konnten sie gar nicht trocknen.

      Habe ich überhaupt eine Chance Stillen zu können. Damals half nichts.

      • Hallo.
        Nicht entmutigen lassen ist das wichtigste. Ich konnte meine Große aus den gleichen Gründen wie du nur mit Stillhütchen stillen. Es war teilweise einfach schrecklich,aber sie ist absolut nicht an die Brust.

        Ich habe vor einer Woche entbunden und mein Entschluss, diesmal alles zu versuchen damit ich normal stillen kann stand fest.

        Und..... es funktioniert.
        Ich musste für uns erstmal die richtige Position herausfinden. Von hinten funktioniert das links am besten, an der rechten Brust mit dem normalen “Wiegegriff“. Ich habe die Brust in u-Form genommen und parallel zum Mund die Brust zusammengekniffen sodass eigentlich mehr eine Falte entstand. Es hat etwas gedauert, aber als der kleine die dann im Mund hatte und saugte, kamen plötzlich meine jahrelang vermissten Brustwarzen zum Vorschein.

        Von Tag zu Tag wird es besser weil er ja auch kräftiger wird, weiß wie er es machen muss und wir als Team echt zusammenwachsen. Tut auch schon nur noch halb so weh ;-)

        Ich wünsche dir viel Geduld, jemand der dir zur Seite steht und viel Spaß beim stillen. :-D

        Grüßle Himbeerbaum

        • (3) 06.04.17 - 05:52

          Danke dir für deine Antwort!

          Also klappt es jetzt sogar ohne Hütchen? Das ist ja toll. Das wäre auch mein Wunsch. Wie oft musstest du sie anlegen. Ich habe mir damals so ein Stress gemacht. Was mit Sicherheit auch dazu beigetragen hat, dass ich kaum Milch hatte. Meine Tochter konnte ich kaum auf dem Arm nehmen, da wollte sie wieder trinken. Das war kein Zustand. Gerade jetzt wo man noch ein Kleinkind zu Hause hat.

          • Ja es funktioniert ohne Hütchen diesmal und ich bin so unglaublich froh. Hatte mir wieder Gedanken gemacht ob es überhaupt funktioniert. Ich lege ihn spätestens alle drei Stunden an. Wenn ich länger warte wird meine Brust so prall das er sich die Brustwarze gar nicht schnappen kann weil da nix mehr ist. Dann streife ich sie vorher aus bis der Milchfluss richtig in Gang kommt dann muss er auch nicht so kämpfen am Anfang.

            Beim ersten Kind war es auch super anstrengend, sie kam alle zwei Stunden ob Tag oder Nacht und das ein halbes Jahr. Da warbin ich ko. Und nur mit Hütchen.... egal wo... ohne war ich total aufgeschmissen.

      Hallo Annas Jahr,
      nur Mut! Die Kinder können zum einen sehr unterschiedlich mit Schlupfwarzen zurechtkommen, und außerdem kann es auch sein, dass sich deine Brust seit dem letzten Stillstart verändert hat.

      Hier sind von den anderen Usern ja bereits einige mutmachende Beispiele dabei.
      Hol dir gute Unterstützung und lass es auf dich zukommen.
      Liebe Grüße
      Christina

      (6) 23.05.17 - 08:37

      Hey du,
      ich habe ziemlich flache Brustwarzen und stille normal ohne Probleme. Habe während der Schwangerschaft Brustwarzenformer (von Medela) getragen. Geht, glaube ich, auch während der Stillzeit und es gibt noch andere Hilfsmittel (Niplette). Besprich das am besten mit deiner Hebamme oder einer Stillberaterin, die sich deine Brust auch mal ansehen kann. Stillhütchen brauchte ich ein paar mal während des Milcheinschusses, weil die Brust da so prall war, dass die Kleine sie nicht fassen konnte (sie war nicht sehr kräftig), ausstreichen hätte aber sicher auch geklappt.

      Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen