Baby verweigert die Brust

Hallo ????
Mein kleiner Mann wird morgen 8 Wochen alt und seit gestern verweigert er die Brust. Sobald ich ihn anlegen will fängt er an zu weinen und stößt sich weg. Ich habe jetzt abgepumpt und ihm die muttermilch per Flasche gegeben, würde aber gerne wieder voll stillen. Da wir in Doha/Katar leben ist es schwer eine Stillberatung zu finden. Ich wäre für jeden Ratschlag sehr dankbar.

1

Hallo biene-maja83,
das hört sich ganz nach einem sogenannten "Stillstreik" an.
Häufig folgt er auf irgend eine Veränderung. Was diese Veränderung ist, kann ganz unterschiedlich sein, vom geänderten Parfum über wieder einsetzende Monatsblutung, intensiv schmeckende ungewohnte Speisen der Mutter bis zu Stresssituationen.
Auch solltest du abklären, ob dein Baby einen Infekt hat oder sonst etwas es stören könnte oder es Schmerzen hat.

Nach ein paar Tagen oder Stunden gibt sich ein solcher Stillstreik häufig. Wenn du die Möglichkeit hast abzupumpen und die Milch somit zu entleeren ist das schon einmal gut.
Manchmal klappt das Stillen besser wenn das Baby im "Halbschlaf" ist oder du z.B. stillend herumläufst. Nach und nach normalisiert sich das.
Zusätzlich solltest du auf jeden Fall darauf achten, die Milch zu entleeren, damit es hier keine Probleme gibt.

Liebe Grüße
Christina