Baby verweigert plötzlich Flasche

    • (1) 08.07.17 - 22:36

      Hi, mein kleiner ist 8 Monate und hat von Anfang an keine Probleme mit stillen und Flasche Pre im Wechsel gemacht, was mir unterwegs sehr entgegen kam. Habe zu Hause gestillt und wenn ich unterwegs war hat er brav die Pre Milch genommen.

      Seit kurzem verweigert er allerdings die Flaschenmilch vollkommen. Hab zwei verschiedene Pulver zu Hause (1er und Pre) und selbst die abgepumpte Milch mag er nicht aus der Flasche (Pulvermilch auch nicht vom Löffel oder Becher). Kein Problem hingegen ist Wasser aus jeglichen Flaschen...
      Eigentlich wollte ich langsam abstillen (Er bekommt schon 3×Beikost tgl.) aber scheinbar ist er momentan sehr nähebedürftig und deswegen hab ich das abstillen erstmal nach hinten verschoben. Das Problem ist nur dass er momentan ohne Busen nicht mehr schläft und ich ihn erst abdocken kann wenn er tief und fest schläft. Und er kommt teilweise halbstündlich/stündlich in der Nacht.

      Mit dem Abstillen zu warten hab ich kein Problem, nur hatte ich gehofft dass durch die Flasche mein Mann mich entlasten könnte. Irgend eine Idee wie ich ihm den Nuckel wieder schmackhaft machen kann und ich wieder etwas mehr Schlaf bekomme ;-)

      • Hallo bulma 1983,

        ich habe auch eher die Vermutung, dass dein Kind einfach gerade eine sehr nähebedürftige Phase hat und sich dies in Form einer Verweigerung der Flasche ausdrückt.
        Wenn er merkt, dass er die Nähe bekommt, wird er höchstwahrscheinlich bald wieder die gewohnte Aufteilung akzeptieren.

        Vielleicht haben ja einige Mütter hier ähnliche Phasen durchgemacht und können von ihren Erfahrungen berichten.

        Liebe Grüße
        Christina

Top Diskussionen anzeigen