Prolaktinom wie lange sollte man stillen ?

    • (1) 04.10.17 - 22:59

      Hallo ich hätte eine Frage
      Ich weiß seit ungefähr ein Jahr das ich ein prolaktinom habe etwa 3mm jetzt ist ein Jahr her ich bin trotz prolaktinom schwanger geworden und hab mein kleinen Sohn jetzt alles gut gelaufen ich stille auch aber ich wusste nicht das es nicht gut ist für das prolaktinom da mir es keiner erzählt hat
      Hab heute meine Frauenärztin gefragt die meinte Mann sollte nur bis zum 4 Monat stillen oder hat mir geraten wenn ich Probleme habe abzustillen aber davor soll ich zum Augen Arzt gehen und noch mal ein Gesichtsfeld machen.
      Wie lange sollte man stillen oder sollte ich lieber direkt abstillen
      Ich hab auch ein wenig seh Problemen aber ich bin kurzsichtig sehe weit sehr schlecht verschwommen habe auch die Tage ab und zu gemerkt das es sich schlechter wird und öfters
      Danke im Voraus

      Lg Olga

      • Hallo Olga,
        hierbei kommt es es auch darauf an, WAS für ein Prolaktinom du hast. Die Empfehlungen sind hierbei unterschiedlich. Bei kleineren Prolaktinomen hat man in Schwangerschaft und Stillzeit meist weniger Probleme damit, dass sie deutlich wachsen, wohingegen es bei Makroprolaktinomen schon zu einer deutlicheren Größenzunahme kommen kann, da man ja in Schwangerschaft und Stillzeit die Prolaktinhemmer meist absetzt.
        Mein Kentnissstand ist allerdings auch hier, dass es vom jeweiligen Fall abhängt. Sprich: Wenn das Prolaktinom zu sehr wächst, sollte man abstillen und mit der Therapie weitermachen, wenn es keine Probleme gibt, kann man weiterstillen.
        Eine Grenze von exakt 4 Monaten ist mir nicht bekannt, kann aber durchaus sein, wenn es Probleme gibt.
        Allerdings ist es schwer für mich, dir hier genaue Empfehlungen zu geben, weil ich zum einen nicht deine Ärztin bin und deinen Fall nur aus der Ferne kenne, zum anderen ist es der Verantwortungsbereich deiner behandelnden Ärzte.

        Liebe Grüße
        Christina

Top Diskussionen anzeigen