Sectio bei 36+0 geplant

    • (1) 18.09.17 - 16:49

      Hallo! Ich habe heute die schockierende Nachricht erhalten dass mein Mäuschen bei 36+0 geholt werden soll da die Plazenta über dem Muttermund liegt und wohl auch die Gefäße dort lang gehen... ist das Mäuschen da überhaupt schon bereit? Muss es dann auf Neo-ITS? Wie schaut es mit Atmung und Anpassung aus? Was ist mit meinem milcheinschuss? Ich möchte ja unbedingt stillen. Hilfe 😩

      • Liebe webrose,

        Eine ähnliche Frage wurde bereits am 16.06. von baby1717 gestellt. Vielleicht lesen Sie schon einmal, was ich dort geantwortet habe.

        In Ihrem Fall ist der "normale" Geburtsweg offensichtlich "versperrt. Zum einen liegt der Mutterkuchen vor dem Ausgang (placenta praevia totalis), zum anderen scheinen auch noch Gefäße über die Eihäute zu laufen (insertio velamentosa). Eine normale Geburt ist also mit Risiken für Mutter und Kind verbunden und daher plant man das Kind per Kaiserschnitt zu holen.

        Dass man das vor dem errechneten Termin macht, soll sicherstellen, dass es nicht "versehentlich" doch zur Geburt kommt mit o.g. Risiken. Dem gegenüber zu stellen sind aber die Risiken, die sich für das Kind durch die vorzeitige Geburt ergeben. Ich bin mir sicher, dass Ihre behandelnden Ärzte dieses gewissenhaft abgewogen und sich bewusst für diesen Termin entschieden haben.

        Zum Stillen: Sowohl die vorzeitige Entbindung als auch der Geburtsmodus des Kaiserschnitts beeinflusst die Voraussetzungen für den normalen Verlauf der Milchbildung. Das heißt aber nicht, dass Stillen nicht möglich ist. Selbst Mütter, deren Kinder deutlich früher per Kaiserschnitt geboren werden, können gut in die Milchbildung gebracht werden. Wichtig ist der frühzeitige Beginn der Milchgewinnung, wenn Ihr Kind selbst nicht in der Lage ist, sofort an der Brust zu trinken. Besprechen Sie das am besten mit den Hebammen der Geburtsklinik, die Ihnen diesbezüglich sicher gerne zur Seite stehen und Sie unterstützen.

        Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

        • Vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Antwort. Das hilft mir schon einiges weiter. Ich werde mich dann jetzt auf die Suche nach der von Ihnen erwähnten frage machen. Vielen Dank nochmals

Top Diskussionen anzeigen