Wunder Po

    • (1) 13.10.17 - 21:11

      Mein 8 Monate altes Baby hat seit ca. einer Woche rote Stellen an den Beinfalten (rot, trocken und schuppig) im Windelbereich die erst nur trocken waren und sich seit 2 Tagen aber verschlimmert haben und auch rot geworden sind und sich die Flächen vergrößert haben.. die Verschlechterung kam gefühlt in Verbindung mit dem Calendulaöl Weleda, welche ich ihm auf die Stellen aufgetragen hatte, da ich gedacht habe das es nur trocken ist und Öl pflegen könnte. Ganz zu Beginn habe ich die Zinksalbe namens Sudocrem verwendet die die Stellen allerdings noch mehr ausgetrocknet hat.. heute habe ich ihm Linola Fett draufgemacht weiß aber nicht ob es ihm helfen wird oder schon etwas geholfen hat (Baby schläft gerade).. soll ich das linolafett weiterhin benutzen? Ist es doch etwas schlimmeres wie Windelsoor oder Windeldermaritis und nicht nur eine Trockenheit? Würde mirfulan oder multilind besser helfen als Linolafett? Könnte es dem baby sxhon wehtun.. er weint gerade nämlich oft beim Windelwechseln.. Was könnte/soll ich alles machen?

      • (2) 14.10.17 - 19:19

        Würde das Bild ganz schnell wieder löschen, man weiß nie was für perverse sich hier Rum treiben! :-(

        Liebe yldzgen,

        auch ich möchte Sie dringend bitten, das Bild zu entfernen!

        Anhand des Bildes eine sichere Diagnose zu stellen, ist schwierig. Ob es sich um eine Reaktion auf die von Ihnen aufgetragene Creme handelt, ist natürlich möglich. Auch einen Windelsoor kann ich so nicht sicher ausschließen. "Multilind" ist ein Kombinationspräparat, das sowohl Zink als auch Nystatin, ein Mittel gegen Hefepilze, enthält. Im Zweifel wissen Sie nicht, welcher der Wirkstoffe geholfen hat.

        Ich kann Ihnen nur raten, Ihren Kinderarzt aufzusuchen, der den Hautbefund "live" viel besser wird beurteilen können.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen