Säugling übergibt sich

    • (1) 04.11.17 - 17:24

      Hallo Dr. Jahn

      Meine kleine Tochter muss seit vorgestern immer stark aufstoßen, sie lässt ab und zu auch etwas Milch raus. Oft schluckt sie das aufgestoßen wieder runter wenn ich es zu spät merke um sie hinzusetzen. Sie weint dann auch manchmal und hustet und bekommt ganz tränige Augen, was kann dass sein, was kann man dagegen tun? Heute morgen habe ich meine Tochter um vier gestillt und als wir um acht aufgestanden sind, hat sie schwallartig gebrochen 😲😲 sie trinkt, aber wenig.
      Bis jetzt hat sie nicht mehr gebrochen aber sie ist sehr unruhig und weint viel.
      Was soll ich tun, bin am verzweifeln....
      Vielen Dank im voraus
      Liebe Grüße

      • Wenn Ihr Kind, z.T. Im Schwall, erbricht, wenig trinkt und sich anders verhält, als Sie es kennen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um eine ernste Ursache ausschließen zu lassen.

        Gruß

        Kinderarzt.jahn

        • Danke für die schnelle Antwort.
          Ich werde am Montag zum Kinderarzt gehen, wenn es schlimmer wird in KH. Was kann ich bis Montag machen um ihr Erleichterung zu verschaffen, z.b. hoch liegen oder die Stillzeit verlängern dass weniger Nahrung kommt.....
          Über Tipps wäre ich sehr dankbar.
          Liebe Grüße

          • Liebe tesa1783,

            seien Sie mir nicht böse aber ich möchte mich aus der Ferne, ohne Ihr Kind sehen und damit eine Beurteilung abgeben zu können, nicht äußern.

            Die Symptomatik empfinden Sie so ausgeprägt, dass Sie sich ärztlichen Rat suchen. Und diesen Kann ich Ihnen aus genannten Gründen nicht mit voller Sicherheit geben.

            Ich kann also meine Empfehlung, einen Arzt aufzusuchen, nur wiederholen.

            Herzlichst

            Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen