Zwillinge Kaiserschnitt

    • (1) 04.06.18 - 08:38

      Lieber Dr. Jahn,

      ich würde mir gerne eine Zweitmeinung von Ihnen einholen.
      Ich bin mit Zwillingen schwanger in der 34 ssw.
      Seit der 22 ssw habe ich strikte Bettruhe, 8 Wochen lag ich im KH,4 Wochen mittlerweile Zuhause. Der Grund : bei der Feindiagnostik wurde ein Fruchtblasenprolaps festgestellt und der äussere MM war bereits 3 cm geöffnet. Ich bekam eine Cerclage und Muttermundverschluss..bisher hält alles und der Gmh bleibt stabil bei ca 2,5 cm. Wehen hatte ich bereits seit der 15. Woche. Musste Adalat nehmen,welches ich jetzt langsam ausschleiche.
      Meine eigentliche Frage ist, ob es sehr bedenklich für die Kinder wäre, sie ab 36+0 zu holen,da ich mit meinen Kräften durch die lange Liegezeit wirklich langsam am Ende bin. Ich bekomme sehr schlecht Luft,schlafe seit Wochen kaum,habe Wassereinlagerungen usw..ich möchte wirklich nicht egoistisch sein und ich weiß dass jeder weitere Tag im Bauch für die Kleinen wichtig ist,aber so langsam quäle ich mich wirklich.
      Der Kaiserschnitt ist für die 38 ssw angesetzt,sofern alles ruhig bleibt, wäre es eine Woche früher schlecht für die Kinder? Sie liegen beide in BEL, deshalb auch der KS. Beide wiegen um die 2kg und es ist bei den Kindern bisher alles unauffällig (Fruchtwassermenge, Versorgung,Gewicht und Grösse)
      Ich wäre Ihnen sehr dankbar über eine Antwort.
      Freundliche Grüße

      • (2) 04.06.18 - 08:40

        Ich habe noch etwas vergessen.Die Lungenreifespritze bekam ich in der 24 Ssw.

        Liebe flipsies,

        entschuldigen Sie bitte, dass ich solange mit der Antwort gebraucht habe.

        Man muss in einem Fall, wie Sie ihn beschreiben immer berücksichtigen, dass eine Geburt in der 36+0 SSW bedeutet, dass die Kinder als Frühgeborene zur Welt kommen und auch zu diesem "späten" Termin noch Komplikationen auftreten können, die man bei Kindern sieht, die noch früher zur Welt gekommen sind.

        Daher ist es ratsam, die Kinder solange im Bauch der Mutter zu belassen, wie irgend möglich.

        Ich kann verstehen, dass es zunehmend beschwerlich wird für Sie und dass Sie sich den Tag der Geburt herbeisehnen.

        Es ist gar nicht so selten, dass Mehrlingsgeburten nicht die vollen 40 Wochen dauern, sondern dass die Kleinen sich eher auf den Weg machen.

        In Ihrem Falle haben die betreuenden Frauenärzte die 38+0 SSW anvisiert und einenTermin der davor liegt kann ich mit Rücksicht auf Ihre Kinder nicht empfehlen.

        Ich habe in diesem Forum schon mehrere Fragen beantwortet, die sich mit später Frühgeburt beschäftigen. Vielleicht schauen Sie dort ja auch nochmal.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen