Zysten im Hirn

    • (1) 07.06.18 - 19:44

      Hallo,
      Ich habe ein spätes frühchen (36+4). Wir haben von Anfang an immer wieder „Probleme“ mit ihrer Gesundheit. Nun kam aber die für uns schreckliche Nachricht (per Telefon mit nicht viel Infos darüber) unsere kleine hat Zysten im Gehirn. Gefunden in einem Kopfsono da sie Auffälligkeiten aufweist. Was bedeutet das für uns? Wir warten auf einen mrt Termin..

      • Sie ist jetzt fast 5 Monate

        Liebe ninalilly,

        diese Frage aus der Ferne zu beantworten, ist schwierig.

        Wir sehen gelegentlich Zysten im Bereich der Nervenflüssigkeit-produzierenden Areale des Gehirns, die häufig keine Relevanz haben.

        Dem gegenüber finden sich Veränderungen mit einem Umbau der Hirnsubstanz in Form von Hohlräumen, die je nach Lokalisation sehr wohl eine Relevanz haben können.

        Sie schreiben, dass Sie auf einen MRT-Termin warten, was eher für die zweite Form spricht, da man offensichtlich mit der zusätzlichen bildgebenden Diagnostik eine genauere Einschätzung abgeben möchte. Sicher sagen kann ich das aber nicht, da ich den Befund der Ultraschalluntersuchung nicht kenne.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen