Lungenreife

    • (1) 05.07.18 - 15:42
      Inaktiv

      Lieber Dr.Jahn,
      Würden Sie zu einer Lungenreifespritze in der 32+2 Ssw raten, wenn sich seit der 24.SSW der Gebärmutter Hals stetig verkürzt, aktuell 2,1cm lang? Keine Wehen, Muttermund geschlossen. Aktuell wäre das Ziel die SSW 34. Die Lungenreifespritze wurde bis jetzt nicht gegeben.
      In welcher SSW ist die Lungenreife im Mutterleib abgeschlossen?
      Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar!
      Viele Grüße

      • liebe clara315,

        grundsätzlich würde man zu einer Lungenreife-Behandlung raten, wenn die Frühgeburt vor der 34+0 SSW droht. Jenseits der 34+0 SSW wird in aller Regel keine Lungenreife mehr durchgeführt.

        Zu klären ist also, ob in Ihrem Fall mit einer Frühgeburt zu rechnen ist. Das können die Sie betreuenden Geburtshelfer sicher besser beurteilen als ich, besonders hinsichtlich der Dynamik der Cervixverkürzung.

        Ich denke, am sinnvollsten wäre es, das Gespräch mit Ihrer/m Frauenärztin/arzt zu suchen, um die Situation gut einschätzen zu können. Eventuell könnte auch noch weitere Diagnostik durchgeführt werden wie z.B. ein Labortest zur Beurteilung des Frühgeburtsrisikos innerhalb der kommenden 7 Tage.

        Lieben Gruß

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen