VSD Korrektur

    • (1) 22.04.19 - 11:57

      Guten Tag,

      Mein Sohn wurde am 23.08.2018 geboren (37+4), Geburtsgewicht 2495g und 46cm groß . Während der Schwangerschaft noch einen gestationsdiabets.
      Es hat sich bei der sectio herausgestellt, dass ich eine Insertio valamentosa haTte.

      Bei der U2 Untersuchung wurde bei Beinen
      Sohn ein VSD festgestellt, der mit 6 Monaten operiert wurde. Vor der OP hatten wir immer mit der Gewichtszunahme Probleme und jetzt nach der op ist das Essverhalten und Die Gewichtszunahme auch nicht wirklich besser.
      Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und wiegt 7kg .

      Woran kann das liegen ?

      • Liebe joah2018,

        es kann vorkommen, dass Kinder mit einem relevanten Herzfehler langsamer an Gewicht zunehmen als herzgesunde Kinder. Da sich häufig der Zeitpunkt der operativen Korrektur am Gewicht des Kindes orientiert, ist das für die Eltern oft eine schwierige Zeit.

        Als grobe Faustregel kann man annehmen, dass ein gesundes Kind nach etwa 6 Monaten sein Geburtsgewicht verdoppelt haben sollte.

        Nun kann es aber Gründe geben, wie z.B. eine Erkrankung, die diesen Zeitraum beeinflussen.

        Ihr kleiner Schatz ist mit knapp 2,5kg gestartet und wiegt jetzt 7kg, hat sein Gewicht also bis auf 500g verdreifacht...

        Ich denke, Sie sollten Ihre Sorgen einmal mit Ihrer/m Kinderärztin/-arzt besprechen. Er kann den Verlauf der Gewichtsentwicklung viel besser beurteilen als ich das aus der Ferne kann und Ihnen sicher auch Tipps zur individuellen Ernährung Ihres Kindes geben.

        Liebe Grüße

        Kinderarzt.jahn

Top Diskussionen anzeigen