Gelbsucht in der 1. Woche

Hallo
Unser Sohn ist ein Spätfrühchen (36+6). Er kam mit 52cm und 2870gr auf Die Welt. Es war alles soweit in Ordnung und wir wurden direkt nach der U2 vom KH entlassenen. Aber danach fing er an immer gelber zu werden und mittlerweile (1 Woche) sind auch seine Augen gelblich. Er ist nicht der beste Trinker und schläft sehr viel. Beim Stillen schläft er auch meist nach 5 min ein und es ist schwer ihn zu wecken.
Muss ich mit ihm zum Arzt?

Hi #winke

Meine 3te kam bei 37+0.
Bei ihr war auch erst alles ok sie war aber auch ne schlechte trinkerin und schlief zu viel. Als sie 10 tage alt war sind mir die gelben Augen aufgefallen.
Ich bin sofort in Krankenhaus gefahren (war Samstag) und der wert war sehr hoch sie musste sofort bestrahlt werden. Sie war knapp an der Grenze wo es Schäden hinterlassen könnte von dem Wert her.
Fahr lieber mal zum Arzt und lass mal schauen denn zu hohe Werte sind sehr schlecht und müssen behandelt werden!
Ich sag immer lieber einmal zu viel schauen lassen als zu wenig.

Meine 4te war auch ein spätes Frühchen 36+2 sie musste aber behatmet werden leider. Sie musste 2 mal unter die UV Behandlung weil es weg ging und dann wieder kam.
Grade etwas früh geborene Babys haben oft das problem mit der Neugeborenen Gelbsucht.

Alles gut #klee

Liebe yuoni4,

Leider ist die Gelbfärbung der Haut und des Augenweißes ein nicht 100%ig sicherer Hinweis. Dass Ihr Kind schläfrig ist, kann auf einen zu hohen Bilirubinwert hindeuten.

Bei Unsicherheiten besser einmal messen lassen.

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn