Schwangerschaft nach Frühgeburt

Hallo,

Heute habe ich erfahren das ich erneut schwanger bin.
Ich habe im Februar 2019 meinen Sohn bei 32+3 spontan zur Welt gebracht.

Da diese jetzige Schwangerschaft völlig ungeplant ist mache ich mir sorgen über den Verlauf.

Die Geburt meines Sohnes wurde durch einen verfrühten Blasensprung ausgelöst. Der Grund dafür wurde nie gefunden, ich hatte keinen Infekt oder dergleichen.

Ich habe noch eine weitere Tochter die ich ganze neun Tage über Termin getragen habe.

Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit das ich diese Schwangerschaft termingerecht austragen kann?

Ich möchte gerne Ihre Meinung diesbezüglich erfahren, obwohl ich selbstverständlich weiss das man dies nich verallgemeinern kann.

Vielen lieben Dank

1

Liebe maymay26,

Nachdem eine Frau ein Kind zu früh zur Welt gebracht hat, ist das Risiko, dass das erneut passiert, tatsächlich erhöht.

Allerdings haben Sie auch schon ein Kind zum Termin bzw. 9 Tage nach dem errechneten Termin geboren. Und Sie berichten, dass bei der Schwangerschaft, die vorzeitig endete, die zu frühe Geburt durch einen vorzeitigen Blasensprung ausgelöst wurde. Vielleicht hat doch eine (bei Ihnen unerkannte) Infektion eine Rolle gespielt.

Sie sollten sich keine allzu große Sorgen zu machen. Besprechen Sie Ihre Sorgen und Ängste am besten einmal mit Ihrer/m Frauenärztin/arzt. Im Rahmen der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen wird man den Verlauf gut beurteilen können. Vielleicht ist es auch hilfreich, mit ihr/ihm gemeinsam noch einmal die kinderärztlichen Berichte vom Klinikaufenthalt Ihres Sohne durchzusehen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne, unkomplizierte Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Kinderarzt.jahn