Kann man mädchenouting vertrauen

Hallo.

Was meint ihr kann ich den Ärzten glauben. In der 19 ssw sagte mein Gyn es sieht sehr nach Mädchen aus u d meinte er sieht da Striche. In der 21 ssw war ich bei der feindiagnostik degum 2. sie sagte auch sofort ohne mit der Wimper zu zucken Mädchen und zeigte die schamlippen. In der 28 ssw habe ich nochmals bei meinem gyn gefragt. Er sagte auch sicher Mädchen und zeigte es mir die schamlippen auch genau am Ultraschall. Danach habe ich nicht mehr gefragt aber meint ihr ich kann mich drauf verlassen? Man hört ja immer wieder so Geschichten dass es dich ein Junge war bei der Geburt.
Wobei wenn der Arzt sagt es ist sicher ein Mädchen hoffe ich das ich ihm vertrauen kann.
Was meint ihr? Ich will ihn nicht jedes Mal damit nerven weil er meinte dann ja wir wissen ja ohnehin schon was es wird.
Danke
Lisette

1

Hi,

ein Restrisiko bleibt IMMER.

ABER es gibt unsichere Outings und sichere. Und wenn zwei Ärzte unabhängig von einander sichere Outings geben ändert sich daran eher nix.

Unsicher sind häufig eher Jungsoutings. Denn ein Penis wird gerne mit der Nabelschnur verwechselt. (Was vor allem im Größenverhältnis auffällt, ein Babypenis ist in der Regel selten ein Prügel wie als würde er schon mit der Endgröße vom Papa raus kommen.) Auch kann eine Klitoris sehr groß dargestellt sein. Daher ist es wichtig zu unterscheiden ob es zwei wulstige Bällchen sind Marke "Kaffeebohne" oder ein Ball mit Schnipel. Hoden werden eher nicht als zwei Hoden im Ultraschall dargestellt sondern eher als EIN Ball. Wenn dann noch ne Furche/Delle am oberen Ende dazu kommt hat das Kind echt komische Hoden! (Nix für Ungut.)

Mein Sohn hab ich selbst noch vor meiner Ärztin als Jungen erkannt und er hat fröhlich durchs Bild geschniedelt das ich selbst wenn ichs gewollte hätte keine Überraschung hätte haben können.

Auch eine Freundin wollte es eigentlich nicht wissen. Erstes Ansetzen zum großen Ultraschall im 2. Trimester und das erste was alle sofort sehen konnten war "ihre Muschi" (wie sie es sagt)... sie meinte auch "Ich wollte es ja nicht wissen - aber Madam musste ja unbedingt ihre Muschi in die Kamera halten." #rofl

Skeptisch wäre ich, wenn der Arzt skeptisch ist und nur ne Tendenz ausspricht.