Outing 11. Woche

    • (1) 03.07.18 - 13:35

      Hallo ihr Lieben!

      Ich war heute bei 10+4 beim ersten großen Ultraschall. Natürlich habe ich nicht gefragt, ob sie nach dem Geschlecht schauen kann, weil ich es noch sehr früh finde. Aber die Ärztin schaute von selbst, zweimal, und war sich beide Male absolut sicher, dass es ein Junge ist.

      Kann man sich darauf verlassen? Bei meinen anderen drei Kindern war ich noch bei einer anderen Ärztin und die konnte bis zur Feindiagnostik nichts erkennen. Da war es dann bei allen drei sehr eindeutig.

      Ich habe bereits zwei Jungs und hätte mich gefreut, wenn meine Tochter eine Schwester bekommen würde. Ein Junge ist natürlich auch willkommen. Darf ich trotzdem noch hoffen?

      Übrigens, wenn es beim Jungen bleibt, kann ich sämtliche Theorien widerlegen. :-D Ramzi und chinesischer Kalender sagen Mädchen und die Übelkeit ist genauso schlimm wie bei meiner Tochter.

      LG Tini

      Hallo....deine Ärztin kann es in dieser Woche nur an der Nub Theorie erkennen ob Mädchen oder Junge denn einen Zipfel haben beide Geschlächter in dieser Zeit!!! Hier kommt es auf den Winkel des Zipfels an. Bei mir hat es gestimmt. Erwarte ein Mädchen😊

      • Das freut mich. :-)

        Bei mir hat sie aber nach keinem Winkel geschaut. Nur von oben drauf. Ich habe da ausser ein paar weißen Strichen gar nichts erkannt. Nicht mal einen Zipfel hat man gesehen.

        • Dann ist noch alles offen würde ich sagen 😊...den Nub kann man nur von der Seite im Profil bei möglichst gerader Wirbelsäule auswerten! Da das aber nicht allen Ärzten geläufig ist deuten viele einen Zipfel direkt als Jungen! Musst du mal googlen. LG

          • Da sie schon älter ist, geh ich davon aus, dass sie einfach den Zipfel gesehen hat und sich deswegen festgelegt hat.

            Ich hab im Internet mal geschaut. Aber danach hat sie wirklich nicht geschaut. Und von oben kann man das nicht auswerten.

            • Genau😅.....viele ältere Gynäkologen sind damit nicht vertraut! Wann musst du denn wieder hin? Falls du die Nackenfaltenmessung machen lässt wird das ja von jemand speziell geschultem mit gutem Gerät gemacht....die kennen die Therorie meist und können sie anwenden!😊

              • Die Nackenfaltenmessung machen wir nicht. Den nächsten Termin bei ihr habe ich in 4 Wochen. Interessanter für mich ist dann die Feindiagnostik ab der 18. Woche beim Spezialisten. Den Arzt kenn ich durch die anderen Schwangerschaften schon und da war das Outing meiner anderen Kinder selbst für mich deutlich. Danach kann ich dann sicher sein was es ist.

Top Diskussionen anzeigen