Überraschen lassen

    • (1) 19.07.18 - 16:02

      Hallo ihr Lieben!
      Ist hier jemand, der tatsächlich erst bei der Geburt das Geschlecht erfahren hat? Ich möchte es bei dieser SS nicht vorher wissen und mich wirklich überraschen lassen 😊 wie realistisch ist es, dass ich es nicht doch bei einer Untersuchung mitbekomme?🙈

      • Ich würde mich direkt mal abschließen. Ich bin zwar noch nicht weit aber ich will es definitiv auch nicht wissen was es wird :)

        • Anschließen :D

          • Huhu! Wir lassen uns zum 2x überraschen! Klar, auch wir testen aus Spaß Theorien, wissen aber, dass wir erst bei der Geburt erfahren werden was am Ende tatsächlich dabei rauskommt :) Mein FA weiß Bescheid und schallt daher nicht über den Genitalbereich. Und wenn doch, informiert er uns vorher und wir können die Augen schließen oder wegschauen. In der 1. SSW hat es super geklappt und auch bisher gabs kein verplappern (31 SSW). Allerdings erinnere ich den FA vor JEDEM Ultraschall an unsere Überraschung, denn er kann sich ja nicht an all die Wünsche einzelner Patientinnen erinnern.
            Es ist wirklich sehr spannend und man kommt hin und wieder an den Punkt, es doch wissen zu wollen. Aber das Durchhalt wird definitiv bei der Geburt belohnt! Unbeschreibliches Gefühl das erste Mal die Worte „es ist ein...“ zu hören!

      (5) 22.07.18 - 19:17

      Hallo!

      Wir lassen uns zum dritten Mal überraschen!
      Wenn alles gut läuft, werde ich nur 2, 3 Ultraschalluntersuchungen haben. Bei diesen wird es dann der/dem FÄ/FA mitgeteilt. Geschallt wird dann der Bereich entweder gar nicht, oder so wie bei der Feindiagnostik, wird vorher darauf hingewiesen und man kann weggucken.

      Wir haben das große Glück gehabt das unsere Hebamme unmittelbar nach den Geburten auch nichts verraten hat und wir selber gucken konnten. Unbeschreiblich!

      Ich freue mich schon sehr darauf!

Top Diskussionen anzeigen