Stimmt diese Aussage vom FÄ ??

War gestern zur Organscreening beim FA in der 21Ssw. Sie wollte nach dem Geschlecht schauen, und die unteren Beine waren etwas übereinander aber man konnte trotzdem zwischen die Beine schauen.
Sie sagte sieht nach Mädchen aus zur 99%.
Wir haben auch nichts zwischen den Beinen gesehen.

Anschließend sagte sie:

Viele Mädchen liegen im Gebärmutter mit geschlossenen Beinen. Jungs machen das nicht so..bei denen könnte man immer direkt schauen und sie würden gaanz ganz selten die Beine übereinander machen.

Stimmt sowas? Meine schwiegermutter sagte damals auch sowas ähnliches, dass mädchen gerne die Beine übereinander machen. Keine Ahnung :D

1

Ich war gestern zum Ultraschall, und unser Junge hatte auch schön leger die Beine übereinander geschlagen.

2

Wenn man hier mal Outing Bilder sieht, dann sieht es häufig wirklich so aus, als ob die kleinen Jungs gern präsentieren wollen, was sie zu bieten haben, während viele Mädchen eher die Beine zusammen haben.

Bei uns hatte der Knabe die Beine sehr lange immer zusammen, sodass wir erst nach dem 3. US Termin ein vages Outing bekommen haben. Ausnahmen bestätigen die Regel ;-)

3

Hi meine Tochter die erste ss hatt sich nie gezeigt hatt sehr lange gedauert.
Jetzt hab ich beim 2screening gleich gesagt bekommen das es ein Junge ist da er schön seine Beine offen hatte.

LG Natalie mit Prinzessin an der Hand & Babyboy inside 29ssw

4
Thumbnail Zoom

Ist totaler Käse 😅
Bei mir haben auch alle gesagt ich bekomme ein Mädchen, weil:

- nur Mädels zeigen sich spät weil sie die Beine zuhalten
- Mädels einer Mutter die Schönheit nehmen
- anhaltendes Erbrechen auch auf Mädchen deutet

Hab letzte Woche in der 25. Ssw endlich dann ein Outing bekommen.
Sehr eindeutig kein Mädchen 😂

Vg Skyler mit Prinz 25+1 inside 💙

5

Unser Sohn hat sein Geschlecht bis zur 25. Woche verborgen. Er hatte nahezu immer die Beine so übereinander geschlagen und angezogen, dass man nichts sehen konnte. Auch nach der Geburt war das seine bevorzugte beinhaltung

6

Nein stimmt nicht.