Gefühl als würde das Geschlecht beim Harmony Test nicht stimmen, noch jemand gehabt?

    • (1) 06.01.19 - 19:30

      Hallo Mädels, ich habe den Harmonietest machen lassen und habe das Ergebnis junge bekommen vor einer anderthalb Wochen haben wir das Ultraschall Untersuchung gehabt da war das Geschlecht die Tendenz Mädchen was ich die Ganzheit auf dem Gefühl hatte das Ergebnis vom Harmony Test ist aber ein Junge, und ich habe die ganze Zeit im Gefühl dass es irgendwie nicht stimmt wie man das schon mal gehabt kam jemand bestätigen dass das der Harmony Test schon mal nicht gestimmt hat?

      • Hey, ich habe bis Ende des 7monats ein Mädchen gesagt bekommen.🤣🤣 Baby Party geschmissen, alles in rosa gekauft , voll ausgestattet und dann Anfang des 8. Monats sagte meine Ärztin : oh oh ! Das war's dann ... Ein Junge ! Ich muss zugeben, ich war niedergeschlagen, hat ein paar Tage gedauert bis ich das verdaut hatte. LG

        Keine Erfahrungen, aber der Harmonytest macht diesbezüglich wohl keine Fehler nach allem, was ich gehört habe.

      Wenn bei der Untersuchung y-Chromosomen gefunden wurden, dann wird Junge stimmen.
      Bei dem Ultraschall gab es ja "nur" eine Tendenz.
      Hauptsache dein Krümel ist gesund, 100%ige Gewissheit wirst du erst bei der Geburt haben, aber ich denke, der Harmonytest ist schon richtig.

      Hallo sunnybabe,

      also ich dachte felsenfest, dass ich einen Jungen bekomme und der Harmonytest ergab, dass es ein Mädchen wird - was auch stimmte.;-)

      In deinem Blut wurden Y-Chromosome gefunden, deshalb weiß man sehr sicher, dass du einen Jungen erwartest. Denn: Wo sollen die Y-Chromosome sonst herkommen? Mädchen/Frauen haben zwei X-Chromosome.

      Es gibt aber noch den SEHR UNWAHRSCHEINLICHEN Fall, dass du ursprünglich mit Zwillingen (einm Mädchen und einem Jungen) schwanger warst, der männliche Embryo sich aber nicht weiterentwickelt hat und du nur ein Mädchen erwartest. In diesem Fall würden sich evtl. noch Y-Chromosome in deinem Blut finden lassen, obwohl du ein Mädchen erwartest.

      Wie gesagt: Sehr unwahrscheinlich. Da wäre es wahrscheinlicher, dass im Labor zwei Blutproben vertauscht wurden. -Was ebenfalls unwahrscheinlich ist.

      Du bekommst also ziemlich sicher einen Jungen!:-)

      • Hallo,

        danke für deine antwort, bei uns war es wirklich in der tat so das es am anfang 2. Fruchthöhlen waren, die eine ist abgegangen und dadurch habe ich leider bis heute ein hamatom zutragen.. meinst du das könnte das Ergebnis verfälschen?

        klar würde ich mich über den Buben freuen. #verliebt

        • Na das wär ja ein Ding!;-)

          Wie schon gesagt, THEORETISCH wäre somit ein falsches Ergebnis möglich.
          Aber du weißt ja: Hauptsache gesund! ;-)#blume

          • ja aufjedfall zählt die Gesundheit und wir sind offen für beide Geschlechter #verliebt

            mich hat halt das gefühl verunsichert das es irgendwie so war als wäre es nicht richtig mein kopf sagt immer neee da stimmt was nicht man muss dazu sagen
            ich habe es auch gut erkannt die 3 striche und diese Bohnenform vom Mädchen ( ist meine 5 SS (1 Junge / rest Mädchen)

            und mein ss des junge war gaaaanz anders als bei den Mädels, und diese ist genau identisch mit den Mädels, ich bin mir so gesagt 100% sicher vom bauchgefühl..

            einfach eigenartig alles..:-(

            Eine Bekanne von mir war anfangs mit Zwillingen schwanger, das eine hatte sie dann verloren.

            Beim Bluttest nach der Nackenfaltenmessung hiess es dann, dass das Kind ein sehr hohes Risiko für eine tödliche Trisomie hätte und dass es ein Junge sei.

            Bei einem späteren Ultraschall wurde das verbleibende Baby ganz eindeutig als gesundes Mädchen identifiziert. Ein erneuter Bluttest ergab das Ergebnis Mädchen mit niedrigem Trisomie-Risiko.

            Liebe Grüsse
            Daniela

            • Hallo Daniela,

              ja genau!
              Wenn es anfänglich einen Zwilling gab, der sich nicht weiterentwickelt hat, findet man im Blut der Mutter trotzdem noch dessen DNA.
              Das kann sehr irreführend sein, wenn dieser Zwilling chromosonale Störungen (z.B. Trisomien) hatte...

              Das zeigt, dass auch der Harmonie-Test nicht immer Recht hat.

              Liebe Grüße#blume

        Hallo,

        Ich war in der ersten Schwangerschaft auch zunächst mit zwillingen schwanger, aber eine Fruchthöhle blieb leer. Da hieß es, dass beim vanishing Twin Syndrom (ein zwilling entwickelt sich nicht weiter, bzw. FH bleibt leer) def Test nicht gemacht werden kann, bzw. keine Aussagekraft hat, da man nicht weiß, wessen DNA man findet.

        LG
        Bella

    "also ich dachte felsenfest, dass ich einen Jungen bekomme und der Harmonytest ergab, dass es ein Mädchen wird - was auch stimmte.;-)"

    Genau das habe ich auch gedacht und bei mir kam dann auch heraus, dass es ein Mädchen ist :-D
    Ich war mir so sicher, einen Jungen zu bekommen, dass ich schon den Maxi Cosi gekauft hatte- in blau #rofl

Top Diskussionen anzeigen