Könnt ihr etwas erkennen?

Thumbnail Zoom

Huhu ihr lieben, ich war heute bei 16+6, sprich morgen 18. Ssw, beim FA. Er hat gesagt, er kann absolut noch kein Geschlecht erkennen, man kann sowas meist ab der 22. Woche sagen (mein FA hat keine Ahnung, kann erst im Januar wechseln).
Nun hat er mir ein echt schlechtes Bild mitgegeben.
Ich kann nichts drauf erkennen, denke mal ihr auch nicht. Aber einfach mal aus Spaß und Langeweile, erkennt ihr da etwas drauf? 😂

1
Thumbnail Zoom

Hier nochmal

2

Ja, ich erkenne etwas: Ein Kind aus Rücken-/Bauchsicht. Ohne Einblick zwischen die Beine. Du urteilst echt über deinen FA, weil er bei 16+6 keine Geschlechtsfestlegung macht? Deswegen hat er keine Ahnung? Schon krass...

Mittlerweile kann ich den Groll vieler Ärzte verstehen, darüber, dass Patientinnen mit Leistungen (die teilweise zwischen der Reihe und völlig umsonst gemacht werden) unzufrieden sind oder sich selbst aufgrund von Googlerei für die besseren Mediziner halten...

3

Ich urteile nicht, weil er das Geschlecht nicht erkennen kann, sondern weil er generell keine Ahnung hat. Was machst du mich denn direkt so an?

4

Also bin jetzt 9 ssw und hab 3 FA gewechselt endlich jetzt sehr guten gefunden. Genau aus diesem Gründen verstehe ich dich ganz gut was du meinst. Denn bei 5+2 ssw hatte ich schmierblutung 1 woche lang aber wirklich nur auf Toilettenpapier minimal und alle 3 FA meinten ich soll abtreiben zum Glück habe ich die nicht zugehört und an meine baby geglaubt naja die FA fand ich auch komisch Ahnunglos und Untersuchungen liefen 2 min. Jetzt bin ich sehr glücklich und mein baby geht's sehr gut. Jaaa was an deine Sache ist das Geschlecht kann mann schon ab 13 woche sehen wenn dein FA gute gerät und Ahnung hat. Und warum bis Januar??? Wenn er dich nächstes mal wieder untersucht kann er sich sehen. Alles gute

5

Das freut mich, dass du endlich einen guten FA gefunden hast. Ist ja echt schwer den passenden zu finden.
Ich kann erst im Januar zum neuen Quartal wechseln. Habe aber im Umkreis von 30 km alle Gynäkologen abgeklappert, alle erst ab Januar.
Mein Gynäkologe ist wirklich schlimm. Er hat mittlerweile so wenige Patientinnen, dass er nur noch an 3 Tagen geöffnet hat für jeweils 4 Stunden. Er hat so einen schlechten Ruf, was ich aber auch verstehen kann. Ich habe seit 2 Wochen Blutungen, aber er möchte nicht nachschauen woher das kommt. Im KH stellte man ein Hämatom fest, im Bericht stand, mein Gyn solle das beobachten, aber er sagte, dass er das nicht möchte. Weiß nun also nicht, ob das Hämatom noch da ist oder nicht. Dann sagte er, er schreibt mich nicht länger krank, ich soll wieder arbeiten gehen mit meinen Blutungen (ich muss den ganzen tag laufen, mich Strecken und sachen auf der Arbeit heben). Als er mir sagte, ich hätte eine tiefliegende Plazenta, und ich ihm fragte, was das bedeute, meinte er, er kann das jetzt so nicht erklären, ich solle mal googlen. Da sind mein Mann und ich fast vom Stuhl gefallen. Wir haben bei ihm die Nackenfaltenmessung durchführen lassen, und da gehört ja auch die Blutuntersuchung zu, wofür wir eben 120 Euro auch gezahlt haben. Es wurde nur gemessen, auf Nachfrage mit der Blutabnahme meinte er, dass er noch nie was davon gehört habe, da wird nur die Nackenfalte gemessen. Und so geht das die ganze zeit, er sagt immer dass er das nicht weiß, und das auch nicht. Er redet immer und den heißen Brei rum.

6

In deine Stelle hätte ich sofort aber wirklich sofort Arzt gewechselt ruf morgen an bei anderen Arzt und sag du hast Blutungen fertig aus. Ich habe auch das gleiche getahn wirklich leider nicht jeder Arzt ist ein guter erfahrener Arzt. Wie bei mir trotz von 3 Aussagen von 3 FA war für mich echt komisch jetzt bin ich sehr stolz auf mich das ich die nicht gehört habe sonst hätte ich mein baby verloren. Aber jetzt habe ich die 3 Ärzte angezeigt.

weitere Kommentare laden