Bei Mädchen mehr Übelkeit?

Hallo liebe Community,
nun hab ich schon öfters gelesen, dass angeblich Frauen, die im ersten Trimester häufig und stark an Übelkeit leiden, überdurchschnittlich mehr Mädchen bekommen. Als Begründung wird angegeben, dass das Hormon hCG, was die Übelkeit auslöst, bei Mädchen schneller ansteigt. Allerdings scheinen verschiedene Studien hierzu zu unterscheiden Ergebnissen zu kommen, sodass sich die Wissenschaft wohl nicht ganz einig ist. ;)
Bei meiner ersten Schwangerschaft war mir tatsächlich wenig übel und es wurde ein Junge. Mich würde interessieren welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Danke und liebe Grüße
Sabli

Könnt ihr die Theorie (Starke Übelkeit = Mädchen, schwache Übelkeit = Junge) bestätigen?

Anmelden und Abstimmen
1

3 Mädels: Übelkeit unterschiedlich stark und mit erbrechen. Bei meinem Sohn gar nichts. Diesmal auch nichts. Also rein theoretisch müsste es ein Junge sein 😅

2

Ich bin das zweite Mal mit Mädels schwanger, aktuell mit eineiigen Zwillingen und ich hatte weder bei meiner ersten Tochter noch jetzt überhaupt mit Übelkeit zu kämpfen. Aus meiner Sicht also kompletter Blödsinn 😅

3

Ich hab von der 7. SSW an bis zur Geburt meines SOHNES mehrmals täglich erbrochen, stimmte hier also nicht 🤷‍♀️ (sofort nach der Geburt war es weg und ich hatte mega Hunger)

4

Tendenziell ist extremes übergeben mehr bei Mädchen vertreten. Es gibt auch Ausnahmen aber in meiner Bekanntschaft zb waren mehrere die teilweise sogar ins KH mussten, weil sie nichts mehr bei sich behalten konnten...waren alles Mädchen. Sogar in der 2. Mädchen Schwangerschaft und beim Sohn war nichts

5

Meine Oma war etwas übel, aber übergeben hat sie nie und bekam ein Mädchen.
Meine Mama ging es sehr gut und bekam zwei Mädchen.
Meine Schwester ging es sehr schlecht und bekam ein Junge.
Mir ging es prima, selten war mir übel und wir lassen uns das Geschlecht überraschen. #freu

Liebe Grüße
26. SSW#verliebt#huepf

6

1.SS extreme Übelkeit mit Erbrechen 5-10mal am Tag bis zur 12.Woche...Mädchen
2.SS ebenfalls starke Übelkeit, wenn ich mich zum Essen gezwungen habe, wurde es etwas besser, aber auch ab und zu Erbrechen, aber deutlich weniger...Junge
3.SS wieder starke Übelkeit mit Erbrechen, nicht so häufig wie bei Kind 1, aber ähnlich vom Gefühl her...Junge...

Bei meinen FG´s war mir ebenfalls total übel und ich war hundemüde...Ich weiß es natürlich nicht genau, was es geworden wäre, aber Gefühl sagte einmal Junge, einmal Mädchen...

7

3 Schwangerschaften, keine Übelkeit. Mindestens 1 Mädchen

8

Huhu,

bei mir war es wie folgt:

1. Kind Junge: Gaaaanz leichte morgendliche Übelkeit.

2. Kind Mädchen: Ebenfalls gaaaanz leichte morgendliche Übelkeit.

3. Kind wird ein Mädchen: Extreme Übelkeit morgens, mittags, abends und teilweise nachts.

LG Su