War die Schwangerschafts- Übelkeit bei euch aussagekräftig?

Hallo ihr Lieben,
Ich brauche mal die Expertise von Müttern, die mehrer Kinder haben.
Hat sich die Schwangerschafts-Übelkeit verändert? Sodass ihr sagen konntet, als ich mit meinem Sohn schwanger war, war die Übelkeit stärker oder andersrum? Oder habt ihr das gleiche Geschlecht bekommen und hattet unterschiedlich starke Übelkeit?
Ich habe einen Sohn und hatte bei ihm starke und langanhaltende Übelkeit. Jetzt erwarte ich mein zweites Kind und die Übelkeit ist erträglicher. Bedeutet das, ich bekomme ein Mädchen? Oder ist es wahrscheinlicher, dass es völlig unabhängig vom Geschlecht einfach andere Schwangerschaft-Beschwerden sind?
Bin gespannt auf eure Meinungen! 🎈
Liebe Grüße
D

1

Hallo 😀!

Ich glaube, das ist unabhängig vom Geschlecht.

Eine Bekannte hat 2 Töchter. Bei der 2. Schwangerschaft hatte sie im Gegensatz zu der 1. Schwangerschaft sehr stark mit der Schwangerschafts-Übelkeit zu kämpfen.

LG

2

Ich glaube das ist vom eigenen Körper abhängig und hat nichts mit dem Geschlecht des Babys zutun. Ich erwarte einen jungen und habe wirklich keine einzigen Symptome... Seit Anfang an. 🙂

3

1 SS: gar keine Übelkeit = Junge 💙
2 SS: immer wieder mal Übelkeit bis ca 13-14 Woche (ohne Erbrechen) = Junge 💙
3 SS: immer wieder mal Übelkeit bis ca 12 Woche (ohne Erbrechen) = soll ein Mädchen werden 💗

Lg 24 SSW 🤰💗

4

Ich stehe gerade kurz vor der Geburt meines dritten Sohnes, bei den ersten beiden hatte ich gar nix, beim dritten lange Übelkeit. Also bei mir hatte es nix zu sagen ;)
Alles Gute #klee :)

5

Ich bin mit Kind Nr 3 schwanger 🤰hatte 3 identische Schwangerschaften
Nach 2 Junhs soll es dieses Mal aber ein Mädchen werden...

6

Ich danke euch allen sehr für eure aufschlussreichen Antworten.
Ich bin jetzt wesentlich schlauer als vorher 👍
Dann weiß ich jetzt, dass die Übelkeit völlig unabhängig vom Geschlecht ist.
Vielen Dank!!!!🎈

7

nein die Übelkeit ist unabhängig vom Geschlecht und hängt damit zusammen wie dein Körper auf die Hormone ( HCG ) reagiert . Bei meiner ersten Tochter habe ich mir die Seele aus dem Laib gekotzt bei meinen anderen Kindern war es besser in der zweiten Schwangerschaft hatte ich nur noch starke Übelkeit und musste oft brechen bei den weiteren war es von einmal bis zweimal Erbrechen in der kompletten Schwangerschaft bis nur schlecht sein ohne brechen

8

Unabhängig von einander 🤗👍
Meine ersten 3 ss waren zwar typisch Mädchen =Übelkeit und erbrechen, junge = nix dergleichen.
Aber meine 4. Ss war hardcore bis zur 18. Woche, viel Übelkeit, viel erbrechen, eindeutig ein Junge! Auch wenn ich es anfangs kaum glauben konnte 🤭

Symptome sagen nix darüber aus, es Ist letztlich eine 50 50chance dass es zutrifft

9

Danke für deine Antwort.
Dann warte ich mal ab, bis man was erkennen kann 👌