Wieder selbe Geschlecht

Hallo ihr lieben,
Ich war bisher stille mitleserin muss mir aber jetzt wohl mal von der Seele schreiben.
Ich bin mit meinem dritten wunder schwanger 🤰
Zum Glück absolut Beschwerdefrei, sodass ich mit meinen Mäusen viel machen kann.

Nun haben wir dieses Mal den Bluttest machen lassen. Heute kam das Ergebnis. Wir bekommen unser drittes Mädchen.
Ich freu mich über ein weiteres Mädchen und gleichzeitig bin ich unglaublich traurig zu wissen, daß ich keinen Sohn haben werde.
Natürlich ist das wichtigste Gesund aber vielleicht kann der ein oder andere die Gefühle nachvollziehen. Und jeder hat in sich drin bestimmt auch einen Wunsch, vor allem wenn man schon mehrmals das gleiche Geschlecht bekommen hat 🤭
Ich will aber auch klar stellen, daß ich nicht enttäuscht bin das wir ein weiteres Mädchen bekommen.
Lediglich der Gedanke, zu wissen nie einen jungen zu haben macht mich Traurig.

Ich denke das der Bluttest auch richtig ist, denn da kam schon von manchen vielleicht ist er ja auch falsch und ihr bekommt doch einen jungen

Wie geht's allen anderen Mamis, die mehrmals das selbe Geschlecht haben? Hattet ihr auch den Wunsch das andere Geschlecht zu haben ?

1

Guten Abend.


Ich verstehe dich.
Ich habe einen Jungen und bin gerade schwanger. Es wird ein Mädchen. Ich habe mir soooo sehr ein Mädchen gewünscht.
Ich glaub ich wäre auch ein wenig traurig gewesen, wenn es doch ein junge geworden wäre...
Es ist normal, dass man einen Geschlechterwunsch hat und man darf dann auch kurz ein wenig enttäuscht sein 😊

2

Hey, ich glaube so ein geheimer kleiner Wunsch ist ganz normal und lässt sich das Baby nicht weniger lieben.
Meine Mama hat 5 Töchter, bei dem vierten Kind haben auch alle gesagt, dass es vielleicht ja ein Junge wird (war ein Ü-Ei) und auch meine Mama hatte einen kleinen Jungswunsch 😌

Mittlerweile ist sie aber total froh und stolz fünf Töchter zu haben und wir verstehen uns alle super gut und machen gerne Ausflüge zusammen. Ich selbst finde es auch richtig schön so viele Schwestern zu haben, mit denen ich über alles reden kann. Das gleiche sehe ich bei meinem Cousins, die drei Jungs sind :)

3

Hallo🤍

Ach wie schön- wir sind auch 5 Mädels zuhause.
Könnte es mir nicht anders vorstellen.
Auch wenn unser Vater immer sehr bemitleidet wurde- der arme😬😅😂

Ich habe zwei Jungs und bin gerade schwanger mit unserem 3 Wunder. Es wäre definitiv gelogen wenn ich sagen würde, dass ich mir kein Mädchen wünsche…
Mein Mann möchte dieses mal, dass wir uns überraschen lassen- allerdings habe ich etwas „Angst“ vor der Geburt, und den verschiedenen Gefühlen die dabei wahrscheinlich aufeinander treffen werden, sollte es (und ich gehe davon aus) wieder ein Junge sein.
Versteht mich nicht falsch! Ich liebe meine Jungs und auch einen weiteren.
Aber wie beschrieben- zu wissen, dass ich niemals eine Mädchen Mama sein werde macht mich unendlich traurig, gerade weil wir 5 Mädels so ein super Verhältnis zu unserer Mama haben… wenn Jungs so ein Verhältnis zu ihrer Mutter haben- werden sie als Muttersöhnchen beschimpft- schräge Welt😅

Naja, dass wollt ich nur mal kurz los werden!
Alles liebe euch „Mit-Schwangeren“

4

Hey 😀 wir haben auch bereits einen Sohn und ich bin nun wieder schwanger. Das Geschlecht wissen wir noch nicht, aber mein Gefühl sagt eindeutig Junge. Habe auch schon paar Mal davon geträumt und Familie und Freunde denken das auch eher. Bin wohl eine Jungsmama 🤷
Außerdem gibt es in der Familie meines Mannes nur Jungs... All seine Verwandten haben oder bekommen nur Jungs 😆 bin echt davon überzeugt dass es einfach Männer gibt mit mehr X- oder Y-Spermien.
Tja... Ich stell mich also gedanklich auf einen Junge ein und werde ihn sicherlich über alles lieben. Wie meinen jetzigen ja auch.

Trotzdem ist es legitim auch traurig drüber zu sein. Nicht, dass man einen Jungen bekommt, sondern dass man nie eine Tochter haben wird. (oder eben anders rum)
Da wir nur zwei Kinder wollen, wird es bei uns kein weiteres geben.

Wie bei dir, fehlt mir da dann einfach diese Tochter-Mama-Beziehung.. Denn sind wir mal ehrlich, es ist schon so, dass meistens (Ausnahmen bestätigen die Regel), die Töchter eine andere, oft tiefere Beziehung später zur Mama haben.

Auf der anderen Seite macht es mich aber auch soo stolz, wenn ich später zwei große Söhne (die bestimmt mind. einen Kopf größer als ich bin) neben mir stehen hab und sie tolle, respektvolle Männer geworden sind 🤩🤩 hat auch was