Pflegefamilie werden?

    • (1) 25.04.19 - 17:07

      Hallo zusammen,

      mein Mann ( 47) und ich ( 45) überlegen, ob wir vielleicht ein Pflegekind aufnehmen. Wir stehen noch ganz am Anfang der Überlegung und wollen uns erstmal ausführlich informieren. Unser Beweggrund: wir lieben das Leben mit unseren Kindern und möchten einem kleinem Menschen eventl.. die Möglichkeit geben, in einer liebevollen Großfamilie aufzuwachsen. Wir haben sechs Kinder im Alter zwischen 21 und fast 4 Jahren. Ist es richtig, dass ein Pflegekind einiges jünger sein sollte ( muss) als das jüngste Kind in der Familie? Wir könnten uns vorstellen evetl. ein Kind zwischen 0 und zwei Jahren aufzunehmen? Muss zwingend (sofort) ein eigenes Zimmer vorhanden sein? Dann wären wir schon raus . Die erste Zeit wäre kein eigenes Zimmer vorhanden, allerdings würde mittelfristig der Große bald ausziehen; somit wäre dann ein Zimmer vorhanden, ich würde mich über Antworten freuen :)

      • (2) 25.04.19 - 17:45

        Hallo Wir

        Kommst du aus Deutschland oder der Schweiz? Ich könnte dir Infos bezüglich dem Ablauf in der Schweiz geben, da wir letzten Monat als Pflegeeltern aufgenommen wurden.

        • (3) 25.04.19 - 17:55

          Hi,
          wir sind aus Deutschland :) Oh Ihr seit als Pflegefamilie aufgenommen worden, da seit ihr ja schon einiges weiter :) Habt Ihr auch eigene KInder ?

          • (4) 25.04.19 - 18:12

            Nein wir haben keine eigenen Kinder. Haben jedoch einen 5 Tageskurs gemacht und da hatten alle auch noch eigene Kinder.

      (5) 25.04.19 - 19:42

      Hallo!

      Ein eigenes Zimmer war bei uns nicht notwendig.
      Wir haben im Dachgeschoss einen Riesen Raum.
      Geteilt durch einen Kleiderschrank.

      Eine Seite Schlafzimmer ( da schläft unser pfegebaby mit uns), andere Seite Kinderzimmer vom 3 jährigem.
      Wir werden nun aber eine Wand ziehen lassen.


      Lg Janine

      • (6) 25.04.19 - 20:16

        Bei uns wäre es dann ggf dann auch so dass das eventuelle Pflegekind bei uns mit schlafen würde.
        Lieben Dank für deine Antwort 😊

    (7) 28.04.19 - 08:11

    Hallo.

    Letztlich macht es sicherlich einen Unterschied ob es sich um ein Baby handelt oder um ein 2 jähriges kind. Für das zwei jährige sollte meiner Einschätzung nach schon ein Zimmer da sein. Zumindest unser Jugendamt achtet auf genügend Wohnraum. Steht es denn fest das der große zu Datum X auszieht?

    Unser kleiner kam mit 13 Monaten.

    Die Überprüfung dauerte bei uns ein jahr (behördenmühlen mahlen langsam)

    Die natürliche Reihenfolge sollte beachtet werden. Das Pflegekind sollte jünger als das jüngste kind sein.

    Alles Gute für euch

Top Diskussionen anzeigen