Wartezeit überbrücken für ein Adoptivkind

    • (1) 12.05.19 - 11:35

      Hallo, mein Mann und ich sind jetzt seit 1,5 Jahren auf der Warteliste für ein Adoptivkind.
      Mich würde interessieren wie ihr die Wartezeit überbrückt?
      Ich habe immer wieder Phasen wo ich mich intensiv mit dem Thema auseinander setzt und danach wieder eher längere Phasen in denen das Thema Adoption eigentlich gar nicht aufkommt. In letzter Zeit werden aber immer mehr meiner Freunde und Familienangehörige Schwanger und das Thema Baby ist sehr präsent :-(
      Habt ihr Tipps wie man die Zeit besser überbrücken kann wenn überall Frauen mit Babybäuchen sind ?? #gruebel

      Liebe Grüße

      (4) 16.05.19 - 17:54

      Wir haben vor kurzem erst den langersehnten Anruf erhalten und ich kann dir noch so gut nachfühlen. Daher möchte ich kurz die Zeit nehmen dir zu antworten.
      Babybäuche waren für mich kein Problem. Denn der Wunsch nach einer eigenen Schwangerschaft war komplett abgeschlossen. Aber diese Sehnsucht nach einem Kind, das kenne ich...

      Mir hat in letzter Zeit geholfen, den Gedanken zuzulassen, das alles gut werden wird! Ich habe ab und wann mal im Internet mir babysachen angeschaut. Eine persönliche Pinnwand mit Wünschen erstellt, weil es denn ja sehr schnell gehen kann. Und so weiter.... Das alles wäre zuvor nicht vorstellbar gewesen.

      Und meine Freundin, die frisch Mama geworden ist, hat mir auch gut getan. Sie hat immer mit mir gesprochen als wäre unser Kindlein schon unterwegs. So nach dem Motto, schau dir das mal an bei uns, das werdet ihr brauchen oder das nicht. Das können wir euch leihen usw. Hat mir Tipps gegeben, und so mit mir gesprochen als wäre es bald soweit. Und dann kam der Anruf #verliebt

      • (5) 22.05.19 - 17:20

        Herzlichen Glückwunsch zum erfüllten Traum 🥰

        Das mit der Pinnwand find ich ja eine klasse Idee 💡 werd ich vl auch versuchen. Ja davor dass dann alles so schnell geht hab ich eh geoßen Respekt :)

    (6) 30.05.19 - 00:20

    Hallo!

    Bei uns hat der Kinderwunsch ewig gebraucht. Ich habe aus Frust einfach angefangen, eine Decke zu häkeln. Vielleicht wäre so ein Großprojekt auch etwas für dich, es dauert und das Kind (egal wie alt, die Decke wird eben schön groß) hat etwas davon.

    Gruß
    Fox

Top Diskussionen anzeigen