Anruf vom Jugendamt- was hat das zu bedeuten? ­čś▒

    • (1) 16.05.19 - 12:56

      Hallo zusammen,
      Ich bin gerade ganz durch den Wind! Wir sind seit Juli 2018 anerkannte Ado- Bewerber und warten im Moment. Unsere Ansprechpartnerin vom Jugendamt hat heute angerufen und gefragt wann wir mal wieder Zeit h├Ątten. Ich fragte ob es einen bestimmten Grund gibt, sie antwortete "nicht direkt ", sie wolle uns mal wieder sehen. Ich wei├č aber von anderen Bewerbern und der kirchlichen Vermittlungsstelle, dass sie nicht "einfach so" Kontakt zu Bewerbern halten, nachdem sie anerkannt sind.
      Hat das einer von euch schon erlebt??
      Ich bin so aufgeregt!!! Das Treffen ist ├╝bern├Ąchste Woche.
      Liebe Gr├╝├če!

      • Hey,

        na da w├Ąre ich auch durcheinander :). Habe gerade von der Tese/ICSI gelesen, da wir ja quasi im gleichen Boot sitzen, dr├╝cke ich Dir umso fester die Daumen, dass sie jemanden f├╝r euch gefunden haben.

        LG und viel Gl├╝ck

        PS. (ich hoffe Du kannst die Zeit bis dahin gut ├╝berbr├╝cken und dich ablenken).

      Hallo Du,

      wir hatten damals auch so einen ├Ąhnlichen Anruf, aber wenigstens sagte die SB, dass sie mit uns ├╝ber ein Kind sprechen wolle. Leider Null weitere Infos f├╝r ├╝ber 2,5 Wochen bis dann endlich der Gespr├Ąchstermin nahte. Das waren die l├Ąngsten Wochen meines Lebens. Sei positiv aufgeregt, aber versuch dich nicht zu versteifen, dass das DER Anruf war. Insgesamt klingt das alles aber sehr positiv finde ich.;-)

      Halt uns unbedingt auf dem Laufenden!!!

      Viel Gl├╝ck!­čŹÇ

      • Danke f├╝r deine Antwort!
        Ich versuche Ruhe zu bewahren und halte euch auf dem laufenden! ­čÖł Man traut sich gar nicht es zu glauben, damit man nachher nicht entt├Ąuscht ist. Positiv aufgeregt bin ich auf jeden Fall, zumal es auch sch├Ân ist, dass in der Warteschleife mal wieder irgendwas passiert ­čśä
        War es denn damals bei euch DER Anruf?
        LG!

        • Ja, war es! Unser Gl├╝cksanruf kam an einem Freitag dem 13.!#freu

          • Das ist ja wirklich der Knaller! :-)
            Ich werde leider immer aufgeregter und kann mich nicht gut bremsen :D
            Ich denke auch, dass unsere SB sich ja denken kann, dass man sich gro├če Hoffnungen macht und es dann sagen w├╝rde wenn es wirklich nicht um ein Kind geht.
            Sie sagte auch "Sie haben mir ja auch noch gar nicht von Ihrer Hochzeit erz├Ąhlt ", aber die ist schon 10 Monate her (?!).
            Und wenn sie nur mal wieder fragen will, wie es uns geht usw., warum muss man sich daf├╝r treffen??
            Und ich habe ein anderes Bewerberpaar aus unserer Stadt gefragt, die schon l├Ąnger als wir anerkannt sind, und bei ihnen hat sich niemand gemeldet.
            Aaaah, ich dreh noch durch! :D

    (10) 21.05.19 - 17:46

    Als wir so einen Anruf hatten, wollten sie uns gleich ein Geschwisterp├Ąrchen vermitteln :-)

    • (11) 21.05.19 - 17:50

      Danke f├╝r deine Antwort! :-)
      Das ist ja toll! Hat man euch auch nicht gesagt, warum ihr vorbei kommen sollt? Und sind das nun eure Kinder?
      Geschwister f├Ąnd ich echt traumhaft!
      LG! :-)

      • (12) 21.05.19 - 19:24

        Nein, sie kamen zu uns zum Hausbesuch. Wir haben nach gr├╝ndlicher ├ťberlegung ablehnen (m├╝ssen). Die Hintergr├╝nde waren zu einfach heftig, wir haben es uns nicht zugetraut. Die Entscheidung ist uns damals sehr schwer gefallen...

        • (13) 21.05.19 - 19:49

          Wenn das Bauchgef├╝hl nicht stimmte, war es bestimmt die richtige Entscheidung! :-)
          Unsere SB hat tats├Ąchlich auch angeboten vorbei zu kommen, was sonst nie der Fall war!

          • (14) 21.05.19 - 20:29

            Na da bin ich Mal gespannt!

            Nein, es hat nicht gestimmt, leider, was aber nicht an den Kindern lag. Sondern an den Umst├Ąnden. Der gro├če war kaum zu b├Ąndigen, hat meinen Partner schon beim Kennenlernen angespuckt, die kleine hat gerade das laufen angefangen. Das w├Ąre f├╝r uns soweit schon okay gewesen, aber das gro├če Problem war, dass ich die Woche ├╝ber alleine bin. Es muss ja nur Mal ein kleines kurzfristig ins Krankenhaus oder so. Dazu kommt dass ein sehr gewaltiger leiblichen Vater gab, hat zu dem Zeitpunkt eingesessen, w├Ąre aber in absehbarer Zeit rausgekommen. Die leibliche Mutter war abgetaucht, Drogensucht.

            Die Kinder mussten 2 Jahre sp├Ąter auch zu den leiblichen Vater zur├╝ck...

            • (15) 21.05.19 - 20:33

              Das ist ja echt ne Hausnummer! Da h├Ątte ich wahrscheinlich auch ordentlich Respekt vor gehabt!

              • (16) 27.05.19 - 13:06

                Hallo zusammen, leider wurde unser Termin verschoben, weil unsere Ansprechpartnerin erkrankt ist. Der Termin ist jetzt n├Ąchsten Montag. Ich werde berichten! :-)
                LG

                • Achje, noch eine Woche! Ich f├╝hl mit dir.... bei uns hat es vom Anruf bis zum Gespr├Ąch endlose 18 Tage gedauert...
                  Daumen sind gedr├╝ckt!#klee

                  • Hallo zusammen! Anfang Juli wird ein Kind geboren, das neue Eltern braucht und wir wurden ausgesucht! :-)

                    • (19) 03.06.19 - 17:48

                      Das freut mich sehr f├╝r euch! Herzlichen Gl├╝ckwunsch! Werdet ihr die abgebende Mutter oder die Eltern noch kennenlernen?

                      (20) 03.06.19 - 17:48

                      Wow, na das ist ja Mal eine Nachricht! Gl├╝ckwunsch! Kennst du die Hintergr├╝nde? Soll Adoption werden, oder?

                      • (21) 03.06.19 - 23:45

                        Genau, es wird eine Adoption und die leibliche Mutter lernen wir diese Woche noch kennen :-)

                        • (22) 07.06.19 - 17:28

                          Magst du berichten, wie das Kennenlernen mit der leiblichen Mutter gelaufen ist?

                          LG

                          (23) 08.06.19 - 10:32

                          Na klar! Das Treffen war insgesamt positiv. Die Mutter ist uns sympathisch und die Chemie stimmte auf jeden Fall. Man hat aber gemerkt, dass sie (verst├Ąndlicherweise bei vertraulicher Geburt) nicht viel von sich oder dem Vater preisgeben m├Âchte. Ich denke sie wollte einfach einmal die Menschen sehen, bei denen ihre Tochter aufwachsen wird, und ich ziehe da echt den Hut vor ihr! Es ist ihr bestimmt nicht leicht gefallen!
                          Jetzt hei├čt es warten, und hoffen, dass sie bei ihrer Entscheidung bleibt. Wir richten gerade alles ein :-)

                          (24) 08.06.19 - 19:40

                          Ich finde die Entscheidung auch sehr mutig von ihr! Leider ist es gesellschaftlich noch immer ein gro├čes tabu Thema, also M├╝tter die ihre Kinder abgeben, aus welchem Grund auch immer. Es wird immer davon ausgegangen, dass wenn man ein Kind bekommt, auch Mutter sein kann. Es gibt viele die es einfach nicht k├Ânnen und jede Frau hat absoluten Respekt verdient, die dies einsieht und zum Wohle des Kindes handelt!

                    Ahhhhh! Das ist ja der Wahnsinn! #huepf
                    Herzlichen Gl├╝ckwunsch!!!
                    Wie f├╝hlt ihr euch?

Top Diskussionen anzeigen