Ein kleiner Mutmach Post đŸ„°

Hallo ihr Lieben.
Wir haben unser Adoptionsverfahren 2016 begonnen und im MĂ€rz diesen Jahres ist unser kleines Corona Wunder bei uns eingezogen. 😍 wir sind ĂŒberglĂŒcklich. Und ihr Lieben ich sag euch eins, 4 Jahre fĂŒhlten sich manchmal an wie 10 Jahre. Aber das warten lohnt sich wirklich. Der kleine ist so ein Wunder. Wir durften ihn sogar aus dem Krankenhaus abholen. Wir danken der Bauchmama, dass sie Menschen wie uns die keine Kinder bekommen können es ermöglicht eine glĂŒckliche Familie zu werden. Gebt alle die Hoffnung nicht auf. Wenn ihr fragen habt, dann her damit.
LG

1

Hallo liebe emma85,
wow herzlichen GlĂŒckwunsch. Da hat sich das lange warten wirklich gelohnt (war bestimmt keine leichte Zeit). ❀
Ich habe tatsĂ€chlich ein paar FragenđŸ€­. Wie hast du es deinem Arbeitgeber gesagt? Ab wann meldet man quasi Elternzeit an? Wie lĂ€uft das in dem 1 Jahr Adopflegezeit wegen Arztterminen usw., liegt die Verantwortung bzw Vormundschaft noch beim JA? Welchen Nachnamen hat das Kind? Und gibt das JA eine Vorgabe in finanzieller Hinsicht (zbs. man benötigt noch 1000€ zum Leben)?
Sry fĂŒr die ganzen Fragen🙈. Wir sind noch ganz am Anfang und haben gerade die Unterlagen abgegeben.
Hoffe das ist in Ordnung. Ich wĂŒnsche euch eine ganz schöne Zeit als Familie und ein schönes Wochenende đŸ„°.
LG Jana

3

Also mein Arbeitgeber hat es von Anfang an gewusst, da wir vorher erst lange die kĂŒnstliche Befruchtung gemacht haben. Und dies ja auch mit vielen Terminen verbunden war. Wir sind mit dem Thema immer offen umgegangen. Es weiß quasi jeder und das Kind soll auch so aufwachsen. Elternzeit beginnt ab dem Tag wo das Wunder bei einem zuhause einzieht. Vorher kann man sich ja auch mal paar Tage krank schreiben lassen, so haben wir das gemacht. Die ersten 8 Lebenswochen hat die leibliche Mutter noch das Sorgerecht und dann 1 Jahr ein Vormund. Es kommt drauf an wie man sich mit ihm stellt, manche stellen einen auch eine Vollmacht fĂŒr Arztbesuch aus. Den Namen hat das Kind noch ein Jahr und dann bekommt es unseren. Was aber nicht schlimm ist. Der steht ja nur auf dem Papier. Bei unserer Krankenkasse ist sogar schon unserer auf der Karte. Oh finanziell weiß ich es nicht. Aber wir sind jetzt auch keine Großverdiener. LG

5

Vielen lieben Dank fĂŒr deine Zeit und die Antworten. Ganz ganz lieb. Ich wĂŒnsche euch eine schöne Zeit. Ihr habt es nach solch einer schweren und langen Wartezeit sehr sehr doll verdient. Ganz ganz liebe GrĂŒĂŸe 😊

2

Hallo Emma85, danke fĂŒr deinen Post, das macht wirklich Hoffnung! Das klingt wirklich toll und ich wĂŒnsche euch eine ganz tolle Zeit als junge Familie!#herzlich

Hattest du dich eigentlich in der Wartezeit irgendwie vorbereitet auf den Fall der FĂ€lle oder habt ihr einfach alles auf euch zukommen lassen?

VG

4

Hu hu.
Dadurch das wir ja schon Jahre langen Kinderwunsch haben, hatten wir das ein oder andere immer mal gekauft. Eigentlich war alles fertig. 🙈 dies sollte man aber nicht machen. Aber wir sollten schon mal ein Kind bekommen, da hat sich die Mutter aber doch anders entschieden. Dadurch war dann alles da. Lg